Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation (englisch Organisation of the Black Sea Economic Cooperation ) ist eine regionale Wirtschaftsorganisation mit Rechtsstatus. wurde am 25. Juni 1992 in Istanbul gegründet. Ihr gehören die sechs Anreinerstaaten Schwarzen Meeres sowie fünf weitere Staaten an. Es sich um Bulgarien Georgien Rumänien Russland die Türkei und die Ukraine sowie Albanien Armenien Aserbaidschan Griechenland und Moldawien . Sitz der BSEC und ihres permanenten ist Istanbul.

Die Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation will Frieden Stabilität und in der Region durch wirtschaftliche Zusammenarbeit befördern. Zölle und nichttarifäre Hindernisse zwischen den Staaten reduziert die Grenzformalitäten harmonisiert werden. Die Staaten sich Investitionen sowie gemeinsame Bank- und Finanzvereinigungen mit Ziel einer regionalen Wertpapier -Börse zu fördern. Die Mitglieder wollen außerdem Umweltschutz Transport Energie und Telekommunikation sowie Wissenschaft Technologie Landwirtschaft zusammenarbeiten. Auch in Fragen der inneren bei der Bekämpfung von Terrorismus und organisierter Kriminalität will die BSEC kooperieren.

Im Laufe der Jahre stellte sich daß die Interessen der Mitgliedsstaaten sehr heterogen waren. Die Effizienz der Wirtschaftskooperation wurde innerhalb der Organisation öfter in Frage gestellt. Kritisiert wurde das konkreter Ziele von Prioritäten und langfristiger Projekten Mangel an Eigenmitteln und das Mißlingen Großprojekte die Region zu gewinnen. Große Ziele und Resolutionen seien nicht ausreichend umgesetzt worden hieß Auch fehle es in den Mitgliedsstaaten an und Kontrolle. Der bürokratische Aufwand sei dafür so größer.

Auf der Sitzung in Istanbul im 2000 verabschiedete die BSEC deshalb eine Agenda sich damit beschäftigt wie die Kooperation konsolidiert und lebensfähiger gestalten werden kann.

Weblinks



Bücher zum Thema Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation.html">Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation </a>