Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Schwefeloxid


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Schwefeloxide (allgemeine Formel SO x ) bezeichnet man die Oxide des chemischen Elements Schwefel .

Da Schwefel unterschiedliche Oxidationszahlen annehmen kann gibt es mehrere verschiedene

Schwefeloxide entstehen insbesondere bei der Verbrennung Schwefel oder schwefelhaltigen Brennstoffen ( Kohle Benzin Heizöl Dieselkraftstoff aber auch aufgrund von natürlichen Vorgängen Vulkanausbrüchen .

Schwefel bildet bei Verbrennungsvorgängen vor allem Oxide:

Beide Schwefeloxide bilden in wässriger Lösung Aus Schwefeldioxid entsteht so die schweflige Säure aus Schwefeltrioxid die Schwefelsäure . Beide Säuren spielen u.a. bei der von Seen und beim Waldsterben eine Rolle. Beide Schwefeloxide sind auch Gas giftig.

Im Rahmen des Bundesimmissionschutzgesetzes und seiner sowie analoger Umweltgesetze wird der Begriff Schwefeloxid Summenparameter für beide Schwefeloxide benutzt die Angabe als Äquivalent zum Schwefeldioxid.

Weitere Schwefeloxide sind (nach Oxidationszahl des Schwefels geordnet)

  • Heptaschwefeldioxid S 7 O 2
  • Dischwefelmonoxid S 2 O
  • Schwefelmonoxid SO
  • Dischwefeldioxid S 2 O 2
  • Schwefeltetraoxid SO 4

Links



Bücher zum Thema Schwefeloxid

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schwefeloxid.html">Schwefeloxid </a>