Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Schwendi


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
fehlt noch
Basisdaten
Bundesland : Baden-Württemberg
Regierungsbezirk : Tübingen
Landkreis : Biberach
Fläche : 49 23 km²
Einwohner : 6124 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 124 Einwohner je km²
Höhe : 544 m ü. NN
Postleitzahl : 88477
Vorwahl : 07353
Geografische Lage : 48° 10' n. Br.
9° 58' ö. L.
Kfz-Kennzeichen : BC
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 08426108
Gliederung des Gemeindegebiets: 6 Ortsteile
Adresse der Gemeindeverwaltung: Biberacher Straße 1
88477 Schwendi
Website: www.schwendi.de
E-Mail-Adresse: Rathaus.Info@Schwendi.de
Politik
Bürgermeister : Günther Karremann

Schwendi 1910

Schwendi ist eine Gemeinde im Landkreis Biberach in Oberschwaben hat rund 6200 Einwohner und liegt mittleren Rottal ca. 20 Kilometer nördlich der Kreisstadt Biberach an der Riß südlich von Ulm . Die Herren von Schwendi wurden 1128 erstmals in einer Urkunde des Klosters Ochsenhausen genannt.

Inhaltsverzeichnis

Ortsteile

Die sechs Ortsteile der Gemeinde heißen Bußmannshausen Großschafhausen Orsenhausen Schönebürg und Sießen im

1971 wurde Großschafhausen 1972 Schönebürg samt den Weilern Huggenlaubach Hochdorf Dietenbronn 1972 die Gemeinde Sießen nach Schwendi Die Gemeinde Orsenhausen wurde am 1.11.1974 sowie 1.1.1975 Bußmannshausen eingemeindet.

Sehenswürdigkeiten

  • Die 1561 erbaute Pfarrkirche wurde 1724 durch die Herren von Oettingen-Spielberg barockisiert.
  • Die spätgotischer Annakapelle von 1484 war ursprünglich die Pfarrkirche des Ortes.

Industrie

Bedeutendster Gewerbebetrieb ist die Firma Weishaupt (Brenner und Heiztechnik). Firmenchef Siegfried Weishaupt ist ein bedeutender Kunstmäzen des Landes Baden-Württemberg.

Weblinks


Schwendi ist auch ein Weiler der Gemeinde Amden ( Schweiz ).


Städte und Gemeinden Landkreis Biberach
Achstetten | Alleshausen | Allmannsweiler | | Attenweiler | Bad Buchau | Bad Schussenried | Berkheim | Betzenweiler | Biberach an der Riß | Burgrieden | Dettingen an der | Dürmentingen | Dürnau | Eberhardzell | | Erolzheim | Ertingen | Gutenzell-Hürbel | Hochdorf an der Riß | | Kanzach | Kirchberg an der Iller Kirchdorf an der Iller | Langenenslingen | Laupheim | Maselheim | Mietingen | Mittelbiberach | Moosburg | Ochsenhausen | Oggelshausen | Riedlingen | Rot an der Rot | Schemmerhofen | Schwendi | Seekirch | Steinhausen an der | Tannheim | Tiefenbach | Ummendorf | Unlingen | Uttenweiler | Wain Warthausen |




Bücher zum Thema Schwendi

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schwendi.html">Schwendi </a>