Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Schwertliliengewächse


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Schwertliliengewächse
Systematik
Abteilung: Blütenpflanzen (Magnoliophyta)
Klasse : Einkeimblättrige (Liliopsida)
Unterklasse : Lilienähnliche (Liliidae)
Überordung : Lilianae
Ordnung : Lilienartige (Liliales)
Familie : Schwertliliengewächse (Iridaceae)

Die Schwertliliengewächse (Iridaceae) bilden eine Familie der einkeimblättrigen Pflanzen (Liliopsida). Die bekanntesten Gattungen sind Iris und Gladiolus . Die erste ist in der Natur Iris pseudocarus (häufig an stehenden Gewässern) und Iris sibirica (selten in Flachmooren ) vertreten. Gladiolus palustris besiedelt kalkreiche Moorwiesen

Zu den Gattungen der Schwertliliengewächse zählen u.a.:

Anomatheca
Aristea
Babiana
Belamcanda (Leopardenblumen)
Chasmanthe
Crocosmia (Montbretien)
Crocus (Krokusse)
Cypella (Becherschwertel)
Dierama (Trichterschwertel)
Dietes
Diplarrena
Ferraria
Freesia (Freesien)
Geissorhiza
Gladiolus (Gladiolen Siegwurz)
Gynandriris
Herbartia
Hermodactylus
Homeria
Iris (Schwertlilien)
Ixia
Libertia
Moraea
Neomarica
Orthrosanthus
Romulea
Schizostylis
Sisyrinchium
Sparaxis
Tigridia
Tritonia
Watsonia



Bücher zum Thema Schwertliliengewächse

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Schwertliliengew%E4chse.html">Schwertliliengewächse </a>