Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 25. August 2019 

Seelsorger


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Seelsorger ist im religiösen Verständnis des Begriffs Person die sich der Seelsorge im christlichen Kontext mitunter auch als Pastoral bezeichnet widmet.

Gemäß katholischem Verständnis handelt es sich Seelsorger primär um den Bischof Priester oder Diakon der kraft seines geistlichen Amtes Sorge für das Heil der Seelen der ihm anvertrauten Menschen.

Entgegen dem normativen Verständnis des katholischen Kirchenrechts wird der Begriff "Seelsorger" inzwischen oft auf hauptamtliche Laienmitarbeiter ausgeweitet (z.B. Pastoralassistenten Pastoralreferenten Korrekter wäre es von kirchlichen Mitarbeitern im Dienst zu sprechen.

Problematisch ist der Begriff insofern als christliche Heil nicht nur die geistig-seelische sondern auch leibliche Dimension des Menschseins umfaßt. Das Heil ist keine ausschließlich jenseitige Größe sondern hat auch leibhaft-konkrete Konsequenzen dieser irdischen Welt was der inkarnatorischen Dynamik des Christentums entspricht. Andererseits hat der sein Gutes darin dass der heute im Sprachgebrauch oft vermiedene Begriff " Seele " auf diese Weise wenigstens teilweise in bleibt was der Gefahr entgegenzusteuern vermag sich Irdischen und Diesseitigen zu verlieren.




Bücher zum Thema Seelsorger

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Seelsorger.html">Seelsorger </a>