Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Seeschwalben


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Seeschwalben
Küstenseeschwalben ( Sterna paradisaea )
Systematik
Unterstamm : Wirbeltiere (Vertebrata)
Klasse : Vögel (Aves)
Unterklasse : Neukiefervögel (Neognathae)
Ordnung : Regenpfeiferartige
(Charadriiformes)
Familie : Seeschwalben (Sternidae)
Die Seeschwalben (Sternidae) bilden eine Vogel familie innerhalb der Ordnung der Regenpfeiferartigen (Charadriiformes bzw. Wat- und
Von einigen Autoren werden sie in Familie der Möwen (Laridae) eingegliedert.

Die Familie umfasst 7 Gattungen und 45 Arten.

Inhaltsverzeichnis

Aussehen

Seeschwalben sind mit ca. 24 bis cm Länge kleiner als Möwen. Sie sind und haben im Unterschied zu den Möwen Flügel einen deutlich gegabelten Schwanz (daher der "Schwalben") und einen spitzen im Flug oft gerichteten Schnabel. Ihr Gefieder ist häufig weiß grau. Viele Arten haben eine schwarze Haube.

Lebensraum

Die meisten Seeschwalbenarten leben an Meeresküsten Arten auch an Gewässern im Binnenland. Sie sehr große Entfernungen zu ihren Überwinterungsplätzen im zurück.

Lebensweise

Seeschwalben nisten am Erdboden oder auf häufig in Kolonien. Seeschwalben schwimmen relativ selten. Nahrungssuche rütteln sie und tauchen aus der nach Fischen.

Seeschwalbe ( Sterna sp.) im Flug

Gattungen und Arten

  • ( Chlidonias )
    • Schwarzstirn-Seeschwalbe ( C. albostriatus )
    • Weißbart-Seeschwalbe ( C. hybridus )
    • Weißflügel-Seeschwalbe ( C. leucopterus )
    • Trauerseeschwalbe ( C. niger )
  • ( Phaetusa )
    • Großschnabel-Seeschwalbe ( P. simplex )
  • ( Sterna ) - 32 Arten z.B.:
    • Brandseeschwalbe ( Sterna sandvicensis )
    • Fluss-Seeschwalbe ( Sterna hirundo )
    • Küstenseeschwalbe ( Sterna paradisaea )
    • Rosenseeschwalbe ( Sterna dougallii )
    • Zwergseeschwalbe ( Sterna albifrons )
  • ( Larosterna )
    • Inkaseeschwalbe ( L. inca )
  • ( Procelsterna )
    • Blaunoddi ( P. cerulea )
    • Graunoddi ( P. albivitta )
  • ( Anous )
    • Noddi ( A. stolidus )
    • Schlankschnabelnoddi ( A. tenuirostris )
    • Weißkappennoddi ( A. minutus )
  • Feenseeschwalben ( Gygis )
    • ( G. microrhyncha )
    • ( G. alba )



Bücher zum Thema Seeschwalben

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Seeschwalben.html">Seeschwalben </a>