Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 25. August 2019 

Seismik


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Seismik gehört zur Angewandten Geophysik und beinhaltet Verfahren welche die Erdkruste mittels künstlicher Erdbeben erforscht.

  • Reflexionsseismik: Messung und Interpretation der Laufzeiten von seismischen Wellen die an Trennschichten Untergrund reflektiert werden. Reflexionen treten auf wenn der Wellenwiderstand (Gesteins dichte mal Ausbreitungsgeschwindigkeit v) ändert.
  • Refraktionsseismik: älteres aber leichter auswertbares Verfahren. Geschwindigkeiten v folgen aus Knickpunkten im Laufzeit-Diagramm.

Als Erreger dienen kleine Sprengungen in genannten Schusspunkten oder LKWs mit Schwingmaschinen (Vibroseis). Messungen erfolgen mit Geophonen die flächig oder Profilen ausgelegt werden.



Bücher zum Thema Seismik

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Seismik.html">Seismik </a>