Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Sejong


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Sejong (* 1397 in Jeonju † 1450 ) war der vierte König der Joseon-Dynastie ( 1393 1910 ) in Korea .

Sejong der Große wurde 1397 unter Namen Yi Do als Sohn Königs T'aejong ( 1367 - 1422 ) und Königin Won-gyong in Jeonju geboren. Als Kind war still und wissbegierig. Ab 1412 trug er den Titel Prinz Chungnyeong .

1418 als Sejong 21 Jahre alt war sein Vater zu seinen Gunsten zurück. Er als weisester und talentiertester König in der Koreas angesehen und war der Einzige der dem Titel "der Große" ausgezeichnet wurde.

Da Sejong sehr interessiert in allen wissenschaftlichen Bereichen war gründete er Chip'yonjon die Halle der Verdienstvollen - einen Kreis von Wissenschaftlern dessen es war Talente zu unterstützen den Konfuzianismus im Reich zu verbreiten und die Forschung zu fördern. Ein Platz in diesem war sehr begehrt da die Wissenschaftler die hatten sich ungestört ihrem Studium zu widmen. Mitglieder wurden berühmte Gelehrte.

Sejong selbst war aktiv bei der dabei und zusammen mit seinen Gelehrten entwickelte viele Neuerungen. Die berühmteste und großartigste davon die Entwicklung des koreanischen Alphabets Hangul im Jahre 1443 . Es wurde 1446 veröffentlicht.

Sejong starb im Jahr 1450 und in Neungseo-myeon Yeoju in der Provinz Kyonggi-Do


Seit 1990 verleiht die UNESCO den König-Sejong-Preis für "außergewöhnliche Projekte oder im Bereich der Grundbildung und Alphabetisierung".



Bücher zum Thema Sejong

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sejong.html">Sejong </a>