Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Semperoper


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Semperoper mit Reiterstatue König Johann

Die Semperoper in Dresden hat als Hof- und Staats- Oper Sachsens eine lange geschichtliche Tradition. Klangkörper der ist die traditionsreiche Sächsische Staatskapelle Dresden.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte des Gebäudes

Der erste Bau

Im 19. Jahrhundert hatte der Baumeister Gottfried Semper (1803-1879) bereits 1838 - 1841 ein neues königliches Hoftheater errichtet das schon 1869 den Flammen zum Opfer fiel.

Der zweite Bau

Schon bald wurde von Gottfried Semper zweites Gebäude entworfen das unter Leitung seines Sohnes Manfred Semper ( 1838 - 1913 ) von 1871 bis 1878 am Theaterplatz erbaut wurde. Der Theaterbau über eine prachtvolle Innenausstattung. Über dem Portal sich eine bronzene Panther quadriga mit Dionysos und Ariadne von Johannes Schilling. Die Westfassade der zieren das sächsische Wappen die Figuren Liebe Gerechtigkeit sowie ein Kopf Gottfried Sempers. Neben Eingang stehen die Skulpturen von Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller in den Seitennischen der Fassade die William Shakespeare Sophokles Molière und Euripides .

Dieser zweite Bau fiel in der des 13. Februar 1945 dem Luftangriff auf Dresden zum Opfer.

Der dritte Bau

Nach dem Zweiten Weltkrieg bereiteten 1946-1955 Sicherungsarbeiten sowie konzeptionelle Studien 1968 - 1976 den Wiederaufbau vor.

Am 24. Juni 1977 erfolgte die Grundsteinlegung zum Wiederaufbau. Anlässlich 40. Jahrestages der Zerstörung konnte am 13. Februar 1985 die Semperoper mit Carl Maria von Webers Oper " Der Freischütz " feierlich wiedereröffnet werden. Diese Oper hatte auf dem Spielplan gestanden.

Zwar schon Staatsoper erhielt die Oper der Wende den offiziellen Titel "Sächsische Staatsoper". Jahrtausendflut im August 2002 fügte dem Opernhaus einen Schaden von Millionen ? zu. Schon drei Monate nach Hochwasserkatastrophe eröffneten am Samstag dem 9. November 2002 Tänzer und Sächsische Staatskapelle mit dem Ballett "Illusionen - wie Schwanensee" die neue (statt am 13. August).

Dirigenten

An der Semperoper wirkten so hervorragende wie

Uraufführungen

Die Semperoper war Uraufführungsstätte der Werke Richard Strauss ( 1864 - 1949 ).

Sängerinnen

Einige Sängerinnen die in der Semperoper seien in zeitlicher Reihenfolge ihres Wirkens genannt:

Weblinks



Bücher zum Thema Semperoper

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Semperoper.html">Semperoper </a>