Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Senegal


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Für den gleichnamigen Fluss in Westafrika siehe Senegal (Fluss)

(Details) (Details)
Wahlspruch: "Un Peuple Un But Une Foi"
frz. "Ein Volk ein Ziel ein Glauben"
Amtssprache Französisch
Hauptstadt Dakar
Staatsform Präsidialrepublik
Präsident Abdoulaye Wade
Regierungschef Madior Boye
Fläche 197.722 km²
Einwohnerzahl 10 2 Mio. Senegalesen
Bevölkerungsdichte 51 Einwohner pro km²
Unabhängigkeit von Frankreich am 20. August 1960
Währung CFA-Franc
Zeitzone UTC
Kfz-Kennzeichen SN
Internet-TLD .sn
Vorwahl +221


Senegal (République du Sénégal) ist ein Staat in Westafrika am Atlantik.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Senegal liegt im Westen Afrikas. Östliches ist Mali . Im Norden grenzt Senegal mit dem Senegal an Mauretanien und im Süden an Guinea und Guinea-Bissau . Senegal umschließt das ebenfalls am Atlantik Gambia vollständig.

Geographie und Klima

Das Klima ist subtropisch . Die höchste Erhebung ist 581 m

Regionen

Senegal ist in 11 Regionen ( régions ) gegliedert :

  • Dakar
  • Diourbel
  • Fatick
  • Kaolack
  • Kolda
  • Louga
  • Matam
  • Saint-Louis
  • Tambacounda
  • Thiès
  • Ziguinchor

Flagge

Die drei panafrikanischen Farben sind nach Vorbild der Trikolore angeordnet. Der fünfzackige Stern symbolisiert die und den Fortschritt. Die Flagge besteht seit

Nationalhymne

 Pincez tous vos koras frappez les Le lion rouge a rugi ...  

Zu deutsch: Nehmt eure Koras schlagt die Marimbas der Löwe hat gebrüllt ...

Wichtige Städte

  • Dakar (Hauptstadt)
  • Kaolack
  • Thiès
  • Ziguinchor
  • Saint-Louis

Sport

Den größten Erfolg ihrer Geschichte erreichte Fußball -Mannschaft von Senegal bei der Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea . Sie erreichte das Viertelfinale und übertraf die Erwartungen von Experten bei weitem. Die von Senegal belegt den 31. Platz der FIFA -Rangliste.

Weblinks



Bücher zum Thema Senegal

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Senegal.html">Senegal </a>