Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Senkblei


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Senkblei (oder Senkel Lot ) ist ein kegel- oder walzenförmiges Metall einer etwa 2 m langen Schnur. Es in der Geodäsie zum zentrischen Aufstellen älterer Theodolite und Fluchtstangen über den Vermessungs- oder Festpunkten .

Mit längerem Schnurlot können Fußpunkte abgelotet werden was aber meist mit dem optischen Lot erfolgt.

Im Bauwesen und bei Renovierungsarbeiten im Gebäudeinneren wird die Lotschnur öfters weiss oder eingefärbt um vertikale Linien zu markieren.

In der Nautik ( Schifffahrt ) dient das Senkblei (auch Lotleine oder zum Messen der Gewässertiefe. Meist wird jedoch neuere Form der Lotung mit einem Echolot durchgeführt. oder

Siehe auch Stativ Zentrieren ; Lot (Schifffahrt) Wassertiefe



Bücher zum Thema Senkblei

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Senkblei.html">Senkblei </a>