Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Seoul


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Seoul (서울) ist seit über 600 Jahren Hauptstadt . Bis 1948 war sie die Hauptstadt des vereinten Korea und im Anschluss die Hauptstadt Südkoreas . Seoul liegt im Nordwesten des Landes hat etwa 10 Millionen Einwohner. 40% aller leben in Seoul oder dessen Satellitenstädten.

Seoul

Seoul war 1988 Gastgeber der olympischen Sommerspiele und 2002 eine der Austragungsstätten der Fußballweltmeisterschaft .

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Etwa 4000 v. Chr. siedelten sich Menschen in der Gegend des heutigen Seoul Es entstand die Stadt Hanyang (한양) gelegen am Fluss Han (한강). Die Geschichte von als Hauptstadt kann bis 18 v. Chr. zurückverfolgt werden. In diesem Jahr baute neugegründete Königreich Baekje seine Hauptstadt in der Seoul. Zu der Zeit während die drei um Vorherrschaft auf der Koreanischen Halbinsel kämpften man wer Seoul unter Kontrolle habe könne ganze Halbinsel kontrollieren. Aus diesem Grund hat 11. Jahrhundert der Herrscher der Goryeo Dynastie einen in Seoul gebaut der Stadt die südliche genannt wurde.

Deoksugung Palast

1394 wurde Hanyang zur Hauptstadt Koreas ernannt von dem neuen Herrscher der Joseon-Dynastie in Hanseong (漢城) umbenannt. Während der Japanischen Besetzung der Name Gyeongseong (京城) Keijo auf Japanisch. Seoul ist auf Koreanisch auch die Bezeichnung Hauptstadt. Es gibt daher kein Hanja das Seoul bedeutet. Das Schriftzeichen gyeong (京) welches Hauptort bedeutet wird aber häufig auf Landkarten Schildern werwendet.

Ursprünglich war die ganze Stadt von massiven etwa sechs Meter hohen Schutzmauer umgeben. Umfriedung diente zur Sicherheit der Bürger vor Tieren wie dem Tiger . Der Sibirische Tiger war einst in Korea weit verbreitet. Die Mauer schützte auch Dieben Vagabunden und Angriffen. Die Mauer steht nur noch teilweise auf Hügeln im Norden im Süden der Stadt. Die Stadttore sind erhalten. Zwei der Tore Sungnyemun (häufig Namdaemun und Dongdaemun sind weitläufig bekannt. Während der Joseon-Dynastie wurde jedes Tor täglich geöffnet und Eine laute Glocke wurde geläutet um dies signalisieren.

Nach dem Koreakrieg und der Spaltung Koreas wurde Seoul Hauptstadt Südkoreas .

Transport

Heute hat Seoul 9 effiziente U-Bahnlinien über 100 Kilometer abdecken. Eine zehnte Linie zurzeit geplant.

Es gibt eine Anzahl von bedeutenden in Seoul. Jongno ist geschichtlich bedeutend. Jongno bedeutet Glockenstraße und beheimatet eine große die immer zum Jahreswechsel geschlagen wird. Dieses zieht jedes Jahr Tausende Schaulustige an.

Verwaltung

Soeul ist in 25 Distrikte unterteilt gu 구). Die Distrikte sind in 15.267 tong unterteilt diese wiederum in 112.734 ban .

  • Dobong-gu (도봉구; 道峰區)
  • Dongdaemun-gu (동대문구; 東大門區)
  • Dongjak-gu (동작구; 銅雀區)
  • Eunpyeong-gu (은평구; 恩平區)
  • Gangbuk-gu (강북구; 江北區)
  • Gangdong-gu (강동구; 江東區)
  • Gangnam-gu (강남구; 江南區)
  • Gangseo-gu (강서구; 江西區)
  • Geumcheon-gu (금천구; 衿川區)
  • Guro-gu (구로구; 九老區)
  • Gwanak-gu (관악구; 冠岳區)
  • Gwangjin-gu (광진구; 廣津區)
  • Jongno-gu (종로구; 鍾路區)
  • Jung-gu (중구; 中區)
  • Jungnang-gu (중랑구; 中浪區)
  • Mapo-gu (마포구; 麻浦區)
  • Nowon-gu (노원구; 蘆原區)
  • Seocho-gu (서초구; 瑞草區)
  • Seodaemun-gu (서대문구; 西大門區)
  • Seongbuk-gu (성북구; 城北區)
  • Seongdong-gu (성동구; 城東區)
  • Songpa-gu (송파구; 松坡區)
  • Yangcheon-gu (양천구; 陽川區)
  • Yeongdeungpo-gu (영등포구; 永登浦區)
  • Yongsan-gu (용산구; 龍山區)

Paläste und Sehenswürdigkeiten

Die Joseon-Dynastie ( Yi-Dynastie ) hat fünf große Paläste in Seoul lassen:

  • Changdeokgung (창덕궁; 昌德宮)
  • Changgyeonggung (창경궁; 昌慶宮)
  • Deoksugung (덕수궁; 德壽宮)
  • Gyeongbokgung (경복궁; 景福宮)
  • Gyeonghuigung (__궁; 慶熙宮)

Unhyeongung (운현궁; 雲峴宮) ist ein kleinerer Das Samjeondo Denkmal ist auch bekannt.

Flughafen

Der Kimpo Flughafen wurde für internationale durch den Incheon International Airport im nahen Intschon abgelöst. Kimpo bedient zurzeit vor allem Flüge.



Bücher zum Thema Seoul

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Seoul.html">Seoul </a>