Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Sephardische Sprache


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Sephardische oder Ladino (auch Dzhudezmo Judeo-Spanisch Judenspanisch Spanyol in Marokko auch Hakitia ) ist die traditionelle romanische Sprache der sephardischen Juden . Ladino ist nicht mit der ladinischen Sprache zu verwechseln.

In den 1990er Jahren wurde die noch von etwa 150 000 Menschen gesprochen Drittel davon in Israel . Alle Sprecher sprechen zumindest eine weitere fließend. Die Sprache besitzt nirgendwo offiziellen Status. gibt Zeitungen und Radioprogramme in der Sprache. Israels und der Türkei gibt es Sprecher in Griechenland Bulgarien und dem ehemaligen Jugoslawien . Ladino ist vorallem in Israel von bedroht da es dort vom Ivrith verdängt wird. Auch in anderen Ländern es sehr stark gefährdet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Während des Mittelalters waren Juden wesentlich an der der des Kastilischen als Wissenschaftssprache beteiligt. Nach der Vertreibung Juden aus Spanien (Sepharad) um 1492 breitete sich die kastilische Sprache über Südeuropa den Nahen Osten und aus.

Während der (sprachliche) Kontakt zum spanischen in den sephardischen Gemeinschaften Englands Italiens und Amsterdams erhalten blieb hatten die in das Ottomanische Reich (Griechenland Türkei Balkan Nordafrika) geflüchteten Juden mehr Kontakt dorthin. Im "christlichen" Europa machte Sephardische daher eine ähnliche Entwicklung mit wie Kastilisch-Spanische. Im "muslimischen" Raum erhielten sich dagegen ältere Formen.

Während des Holocaust wurden Sephardisch-Sprecher wie alle anderen Juden und ermordet. Städte in denen ehemals mehrheitlich gesprochen wurde wie Saloniki haben heute keine nennenswerte jüdisch-sephardische Minderheit Die sephardische Gemeinschaft der Türkei allein blieb verschont.

Sephardisch als Schriftsprache

Die Sprache wird heute hauptsächlich in lateinischer Schrift geschrieben. Vereinzelt findet sich auch noch hebräische Alphabet . Das kyrillische und griechische Alphabet wurde der Vergangenheit auch benutzt.

Dialekte

Bedingt durch das ausgedehnte geographische Verbreitungsgebiet sich verschiedene Dialekte entwickelt.

Die Dialekte des Balkans ( orientalisches Sephardisch ) sind stärker durch die türkische Sprache und die griechische Sprache beeinflusst die nordafrikanischen Dialekte ( westliches Sephardisch ) verstärkt von arabischen und französischen Elementen.

Westliches Sephardisch

language code nach ISO 639-2: lad

Siehe auch: Donme Shabbetai Zevi/Zvi jiddische Sprache



Bücher zum Thema Sephardische Sprache

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sephardische_Sprache.html">Sephardische Sprache </a>