Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Sepp Maier


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Josef 'Sepp' Maier (* 28. Februar 1944 in Metten Niederbayern ) war ein deutscher Fußballspieler . Neben seinen hervorragenden Leistungen als Torwart er auch durch seine Späße auf und dem Fußballfeld zu einem der beliebtesten Spieler

Sepp Maier begann seine Fußballerkarriere beim Haar ( 1952 - 1958 ) zunächst als Feldspieler. Nach einer Verletzung Stammtorwarts wechselte er ins Tor und machte eines 0:12 Debakels einen so guten Eindruck er sich für den FC Bayern München empfahl.

1959 wechselte er zum FC Bayern München . 1979 musste er seine Karriere nach einem beenden. In seiner aktiven Zeit beim FC machte er insgesamt 473 Bundesligaspiele davon 422 Unterbrechung. Ein Rekord der noch immer gültig In der Nationalmannschaft kam er 95 Mal Einsatz.

Drei Mal wurde Sepp Maier zu Fußballer des Jahres gewählt ( 1975 1977 1978 ). 1978 erhielt er das Bundesverdienstkreuz und auch Torhüter des Jahrhunderts“ darf er sich nennen. der Wahl zum Welttorwart des Jahrhunderts belegte Platz 4.

Seit 1987 ist Maier Torwarttrainer der Deutschen Nationalmannschaft beim FC Bayern München .

Sepp Maier ist verheiratet und hat Tochter (Alexandra).

Größte Erfolge als Spieler

Nationalmannschaft

FC Bayern München

Größte Erfolge als Trainer

Nationalmannschaft

FC Bayern München

Weblinks



Bücher zum Thema Sepp Maier

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sepp_Maier.html">Sepp Maier </a>