Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Sequenzierte Organismen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter sequenzierten Organismen versteht man Lebewesen deren Genom (nahezu) vollständig sequenziert ist. Teilweise liegen zu den DNA -Sequenzen auch schon vollständige Annotationen und Kartierungen funktionalen Abschnitte ( Gene etc.) vor.

Mit Hilfe von modernen Techniken der wie dem Hochdurchsatzverfahren und anderer Methoden geben mehr Organismen die Gesamtheit ihrer Gene preis. Seit 1995 wurden bereits mehr 150 Genome entschlüsselt und beinah wöchentlich kommen hinzu.

Besonders aufsehenerregend war die Entschlüsselung des Genoms im Rahmen des Human-Genomprojektes deren Vollendung Oktober 2003 nur wenige Monate nach dem 50-jährigen der Strukturaufklärung der DNA durch James Watson und Francis Crick verkündet wurde. Weniger spektakulär doch keineswegs weniger Bedeutung war allerdings auch die Sequenzierung anderer Genome etwa dem des Reis der Hausmaus oder des Schimpansen. Das erste vollständig Genom stammte von dem Erkältungserreger Haemophilus influenzae .

Den Großteil der sequenzierten Organismen machen Mikroorganismen aus also Archaebakterien Bakterien und Cyanobakterien (Blaualgen). Die Eukaryonten sind in dieser Liste nur rar und Mehrzeller entsprechend noch seltener. Der Grund dafür vor allem in der Bedeutung der Mikroorganismen die Medizin und die Technik .

Verschiedenste Projekte widmen sich weiterhin der des genetischen Codes verschiedener Lebewesen. Diese Projekte unter verschiedenen Fragestellungen die sich häufig auch Namen widerspiegeln etwa die Nutrigenomik die Proteomik (zur Aufklärung von Eiweißsequenzen) die Pharmakogenomik die ökologische Genomik. Finanziert werden die Projekte teilweise öffentlich meistens jedoch durch die Wirtschaft .

Liste der sequenzierten Organismen

In der folgenden Liste sind die weitgehend vollständig sequenzierten Organismen aufgeführt.

  • Archaebakterien
    • Aeropyrum pernix - Archaea aus japanischen Thermalquellen
    • Archaeoglobus fulgidus - Schwefel -Archaea
    • Halobacterium spec. - Archaea aus Salseen
    • Methanobacterium thermoautotrophicum - Methanproduzierender Archaea
    • Methanococcoides burtonii - kältetolerante und aerobe Archaea aus dem Ace Lake Antarktis
    • Methanococcus jannaschii - Tiefseearchaea an Black Smokern
    • Methanococcus maripaludi - Archeae aus Salzseen in Georgia
    • Methanogenium frigidum - kältetolerante und aerobe Archaea aus dem Ace Lake Antarktis
    • Methanopyrus kandleri - Tiefseearchaea an Black Smokern
    • Methanosarcina acetivorans - Archaea aus Ölquellen Kuhmägen u.a.
    • Methanosarcina mazei - Archaea mit der Fähigkeit Acetat u.a. abzubauen
    • Nanoarcheum equitans - Archaea an heißen Quellen Parasit anderer Mikroorganismen
    • Pyrobaculum aerophilum - Archaea aus heißen Quellen
    • Pyrococcus abyssi - Tiefseearchaea an Black Smokern
    • Pyrococcus furiosus - Tiefseearchaea an Black Smokern
    • Pyrococcus horikoshii - Tiefseearchaea an Black Smokern
    • Pyrolobus fumarii - Tiefseearchaea an Black Smokern
    • Sulfolobus solfataricus - Archaea aus heißen Schwefelquellen
    • Sulfolobus tokodaii - Archaea aus heißen Schwefelquellen
    • Thermoplasma acidophilum - sehr säureliebender Archaea reinigt Bergwerkshalden
    • Thermoplasma volcanium - wärmeliebender Archaea

  • Bakterien
    • Agrobacterium tumefaciens - Pflanzen pathogenes Bakterium tumorbildend
    • Aquifex aeolicus - Hyperthermophiles Meeresbakterium
    • Bacillus anthracis - Anthrax -Erreger
    • Bacillus cereus - Erreger einer Lebensmittelvergiftung
    • Bacillus halodurans - Enzymproduzierendes Bakterium (Industriell genutzt)
    • Bacillus subtilis - Enzymproduzierendes Bakterium (Industriell genutzt)
    • Bacteroides thetaiotaomicron - Darmbakterium
    • Bifidobacterium longum - Darmbakterium
    • Blochmannia floridanus - Bakterium in Symbiose mit Ernteameisen
    • Bordetella bronchiseptica - Erreger chronischer Infektionen der Atemwege
    • Bordetella parapertussis - Erreger von mildem Keuchhusten
    • Bordetella pertussis - Erreger von Keuchhusten
    • Borrelia burgdorferi - Borreliose -Erreger
    • Bradyrhizobium japonicum - Knöllchenbakterium der Sojabohne
    • Brucella melitensis - Erreger des Maltafiebers
    • Brucella suis - potentielle Biowaffe der USA wirkt abtreibend
    • Buchnera aphidicola - Bakterium in Symbiose mit Blattläusen
    • Campylobacter jejuni - Erreger einer Lebensmittelvergiftung
    • Caulobacter crescentus - Süßwasserbakterium
    • Chlamydia muridarum - Atemwegsinfektionen bei Maus und Meerschweinchen
    • Chlamydophila caviae - Augenentzündungen bei Meerschweinchen
    • Chlamydia trachomatis - Erreger der Harnröhrenentzündung
    • Chlamydophila pneumoniae - Erreger einer Bronchitis
    • Chlorobium tepidum - Grünes Schwefelbakterium
    • Chromobacterium violaceum - humanpathogenes Bakterium ( Diarrhoe und andere Erkrankungen)
    • Clostridium acetobutylicum - Aceton - und Butanol -produzierendes Bakterium
    • Clostridium perfringens - Erreger Diarrhoe etc.
    • Clostridium tetani - Tetanus -Erreger
    • Corynebacterium diphteriae - Erreger der Diphterie
    • Corynebacterium efficiens - Bakterium zur Produktion von Aminosäuren u.a.
    • Coxiella burnetti - Erreger des Q-Fieber
    • Deinococcus radiodurans - extrem strahlungstolerantes Bakterium
    • Desulfovibrio vulgaris - Bakterium aus Ölfeldern wirtschaftlicher Schädling
    • Enterococcus faecalis - Darmbakterium Modellorganismus
    • Escherichia coli - Darmbakterium Modellorganismus
    • Fusobacterium nucleatum - Verbreitetes Bakterium im Zahnbelag
    • Haemophilus ducreyi - Erreger des Schanker
    • Haemophilus influenzae - Erreger einer Erkältung
    • Helicobacter hepaticus - Erreger chronischer Hepatis und von Lebergeschwüren bei Mäusen.
    • Helicobacter pylori - Erreger von Magengeschwüren
    • Lactobacillus plantarum - Milchsäurebakterium
    • Lactococcus lactis - Käsebakterium
    • Leptospira interrogans - Erreger der Leptospirosis
    • Listeria innocua - nicht pathogene Listeria-Art
    • Listeria monocytogenes - Erreger einer Lebensmittelvergiftung
    • Mesorhizobium loti - Knöllchenbakterium bei Lotus -Arten
    • Mycobacterium leprae - Erreger der Lepra
    • Mycobacterium bovis - Erreger der Rindertuberkulose
    • Mycobacterium paratuberculosis - Erreger der Rinderkrankheit Johne's Desease
    • Mycobacterium tuberculosis - Erreger der Tuberkulose
    • Mycoplasma gallisepticum - Erreger einer chronischen Atemwegserkrankung bei Geflügel
    • Mycoplasma genitalium - Erreger von Infektionen des Genitaltraktes
    • Mycoplasma penetrans - Erreger von Entzündungen des Harn- Genitaltraktes sowie der Atemwege evtl. assoziiert mit HIV -Virus ( AIDS )
    • Mycoplasma pneumoniae - Erreger einer Bronchitis
    • Mycoplasma pulmonis - Erreger von Infektionen des Harn- Genitaltraktes sowie der Atemwege bei Mäusen
    • Neisseria meningitidis - Erreger der Meningitis ( Hirnhautentzündung )
    • Nitrisomonas europaea - Nitratbakterium
    • Oceanobacillus iheyensis - Tiefseebakterium
    • Pasteurella multocida - Erreger von Vogelcholera [[Hämorrhagisches Fieber|Hämorrhagischem bei Weidevieh und Arthritis bei Schweinen und
    • Photorabdus luminescens - Bakterium in Symbiose mit insekten pathogenen Fadenwürmern
    • Porphyromonas gingivalis - Erreger von Parodontose
    • Prochlorococcus marinus - Meeresbakterium
    • Pseudomonas aeruginosa - als Opportunist bei geschwächtem Immunsystem pathogen
    • Pseudomonas putida - Bodenbakterium zum Abbau von Verseuchungen
    • Pseudomonas syringae - Pflanzenpathogenes Bakterium u.a. Tomatenschädling
    • Ralstonia solanacearum - Pflanzenpathogenes Bakterium Welke bei Hunderten Pflanzenarten
    • Rhodopirellula baltica - Rotes Meeresbakterium
    • Rhodopseudomonas palustris - Purpurbakterium
    • Rickettsia conorii - Erreger des Mittelmeer-Fleckfieber
    • Rickettsia prowazekii - Erreger des Typhus
    • Rickettsia sibirica - Erreger von Zeckenfieber in Nordasien
    • Salmonella typhi - Erreger des Typhusfieber
    • Salmonella typhimurium - Erreger des Typhusfieber bei der Maus
    • Shewanella oneidensis - Metallabbauendes Bodenbakterium
    • Shigella flexneria - evtl. Ursache von Plötzlichem Kindstod
    • Sinorhizobium meliloti - Knöllchenbakterium des Alfalfa
    • Staphylococcus aureus - Erreger von Scharlachfieber und Toxinschocks
    • Staphylococcus epidermidis - Hautbakterium pathogen bei Wunden
    • Streptococcus agalactiae - Erreger von schweren Neugeboreneninfektionen Meningitis u.a.
    • Streptococcus mutans - Erreger von Karies
    • Streptococcus pneumoniae - Erreger von Lungenentzündungen Menigitis und Blutvergiftungen
    • Streptococcus pyogenes - Erreger von Rheumatischem Fieber Toxinschocks
    • Streptomyces avermitilis - Antibiotikaproduzierendes Bakterium (industriell genutzt)
    • Streptomyces coelicolor - Antibiotikaproduzierendes Bakterium (industriell genutzt)
    • Thermoanaerobacter tengcongensis - Bakterium aus heißen Quellen in China
    • Thermotoga maritima - sehr säureliebendes Bakterium reinigt Bergwerkshalden
    • Thermus thermophilus - hitzeliebendes Bakterium aus Japan findet in der PCR und anderswo.
    • Treponema pallidum - Erreger der Syphilis
    • Tropheryma whippley - Erreger der Whipple-Krankheit
    • Ureaplasma urealyticum - Erreger von Infektionen des Harn- Genitaltraktes
    • Vibrio cholerae - Erreger der Cholera
    • Vibrio parahaemolyticus - Erreger schwerer Magen-Darm-Enzündungen
    • Vibrio vulnificus - Meeresbakterium kann zu Erkrankungen durch von rohen Meeresorganismen führen.
    • Wigglesworthia glossinidia - Erreger der Schlafkrankheit
    • Wolinella succinogenes - Bakterium im Kuhmagen
    • Xanthomonas axonopodis - Pflanzenpathogenes Bakterium erzeugt Zitronenkrebs bei Zitrusfrüchten
    • Xanthomonas campestris - Pflanzenpathogenes Bakterium erzeugt Schwarzfäule bei
    • Xylella fastidiosa - Pflanzenpathogenes Bakterium schwerer Schädling in Obst - Nuss - und Kaffee plantagen in Nord- und Südamerika
    • Yersinia pestis - Erreger der Pest

  • Cyanobakterien
    • Anabaena spec. - Fadenblaualge
    • Gloebacter violaceus - primitive Blaualge
    • Synechococcus spec. - Meeres-Blaualge
    • Synechocystis spec. - Meeres-Blaualge
    • Thermosynechococcus elongatus - Thermophile Blaualge




Bücher zum Thema Sequenzierte Organismen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sequenzierte_Organismen.html">Sequenzierte Organismen </a>