Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Serket


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Serket ist eine Göttin aus der ägyptischen die auch unter den Namen Selket Selkis oder Serket-Hetit bekannt ist. Ihr Name bedeutet dabei wie " die atmen lässt ".

Selket geht auf eine alte Lautübersetzung der Hieroglyphenschrift zurück. Man geht heute aber davon dass die Aussprache Serket der zur Zeit Pharaonen am nächsten kommt. Serket-Hetit gründet auf einer offenbar älteren Darstellungsform Namens. Hetit wird dabei mit "Kehle" übersetzt dass der Name der Göttin dann " die welche die Kehle atmen lässt " bedeutet. Die Bezeichnung Selkis schließlich wurde als Schreibweise aus griechischen in anderen Sprachen übernommen.

Da sie als Schutzgöttin der Heilkundigen speziell bei Skorpionbissen - gilt wird sie Abbildungen und Skulpturen gewöhnlich mit einem Skorpion auf dem Kopf symbolisiert.

Außerdem ist sie eine von 4 die über die inneren Organe eines Toten königlichen Sarkophagen wachen. Bei Einbalsamierungen wurden dem Toten die inneren Organe mit Ausnahme des Herzens - entnommen und 4 getrennten Gefäßen - so genannten Karnopen aufbewahrt. Diese Gefäße wurden dabei in Gestalt Götterskulpturen gefertigt. Neben Serket übernahmen auch Isis Neith und Nephthys die Rolle der Schutzgöttin an dieser

Vermutlich deshalb wird Serket auch in altägyptischen Text als NEBET-PER-NEFER bezeichnet als " Herrin des schönen Hauses ". Damit war die Einbalsamierungsstätte gemeint.


Siehe auch: Liste ägyptischer Götter



Bücher zum Thema Serket

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Serket.html">Serket </a>