Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Siegerland


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Siegerland ist geologisch ein Teilgebiet des rechtsrheinischen Schiefergebirges . Es umfasst den alten Kreis Siegen die östlichen Städte und Gemeinden des Landkreises Altenkirchen .

Die Region um die Stadt Siegen zählt zu den Verdichtungsräumen der Bundesrepublik Deutschland. Zu diesem Verdichtungsraum die Städte Hilchenbach Netphen Kreuztal Freudenberg Siegen Wilnsdorf Burbach Neunkirchen Kirchen Herdorf Daaden und Betzdorf . In diesem Gebiet leben ca. 300.000

Erste Spuren der Eisenverhüttung im Siegerland reicht bis in das 600 v. Chr. zurück. Zeugnis davon liefert der aus Jahre 500 v. Chr. stammende Windofen in Wilnsdorf . Seitdem wird die Region von der Herstellung von Eisen und Weiterverarbeitung geprägt. Charakteristisch für diese Gegend sind Hauberge in denen das Holz für die der Holzkohle geschlagen wird.

Mit der Schließung der Grube Georg Willroth endeten am 29. März 1965 über Jahre Erzbergbau im Siegerland.



Bücher zum Thema Siegerland

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Siegerland.html">Siegerland </a>