Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Siemens AG


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Die Siemens AG ist ein weltweit aktiver Groß konzern mit ca. 120 Standorten in Deutschland. beschäftigt nach eigenen Angaben rund 414.000 Mitarbeiter/innen davon 167.000 Mitarbeiter/innen in Deutschland (2004).

Umsatz 2002: 84 016 Mrd. Euro

Umsatz 2003: 74 233 Mrd. Euro

Vorsitzender des Vorstandes: Heinrich von Pierer 1992)

Inhaltsverzeichnis

Geschäftsfelder

- Informationstechnik Telekommunikation und Mobilfunk

- Kraftwerke

- Medizintechnik http://www.siemensmedical.com

- Finanz- und Immobiliengeschäft

- Automatisierungstechnik http://www.siemens.de/automation

- Transporttechnik (Auto/ Bahn )

- Lichttechnik und Lampen

- Hausgeräte und Computer

  

Geschichte

- 12. Oktober 1847 gründet Werner von Siemens zusammen mit Johann Georg Halske die Telegraphen-Bauanstalt von Siemens & Halske in Berlin. Grundlage bildet seine Erfindung Zeigertelegraphen.

- 1897 wird Siemens zur Aktiengesellschaft

- 1903 wird die Elektrizitäts-AG vormals Schuckert & Co. übernommen die mit der Starkstromtechnik-Sparte von & Halske in die Siemens-Schuckert-Werke GmbH ausgegliedert wird. Die bisher andauernden Streitigkeiten Patente mit AEG werden durch die gemeinsam mit der gegründeten Gesellschaft für drahtlose Telegraphie System Telefunken beedet.

- 1954 steigt Siemens in die Datenverarbeitung ein

- 1966 werden Siemens & Halske AG Siemens-Schuckert-Werke AG und Siemens-Reiniger-Werke AG zur Siemens AG zusammengefasst.

- 1989 wird der Schienenfahrzeugbau in die Siemens-Verkehrstechnik ausgegliedert.

Beteiligungen

- Advanced Nuclear Fuels GmbH (100%) Siemens Nuclear Power GmbH)

- BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH

- DETEC Decommissioning Technologies GmbH (50%)

- Fujitsu Siemens Computers B.V.

- Hochtemperaturreaktor-Modul-Planungsgesellschaft mbH &Co.KG

- Infineon

- HTR-GmbH - Gesellschaft für Hochtemperaturreaktoren

- Nuklearrohr-Gesellschaft mbH

- Osram AG

- Siemens Business Services GmbH & OHG

- Siemens Financial Services GmbH

- Siemens Power Corporation USA (Herstellung Brennelementen) (100%)

- Siemens Nuclear Power GmbH (100%)

- Siemens VDO Automotive AG

Mitgliedschaften

- Deutsches Atomforum

- Kerntechnische Gesellschaft e.V.

Produktauswahl

siehe auch: Telefunken

Bedeutende Standorte


Weblinks



Bücher zum Thema Siemens AG

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Siemens_AG.html">Siemens AG </a>