Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Sierra Nevada (Spanien)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Sierra Nevada ( spanisch für "verschneites Gebirge") ist das höchste Gebirge in Spanien das in der Regel bis etwa Monat Mai noch eine Schneehaube trägt). Sie befindet im Süden des Landes in der Autonomen Region Andalusien und ist ein Teil der Betischen Außerdem bildet sie die Festlandssockel der Balearen .

Die höchste Erhebung ist der Mulhacén m über NN) gefolgt vom Pico del (3398 m über NN) und Alcazaba (3392 über NN).

Über die Ortschaft Sol y Nieve man den Gipfel des Pico del Veleta die höchstgelegene Landstraße Europas . Sol y Nieve ist ein künstlich Wintersportort in dem 1995 die alpine Skiweltmeisterschaft stattfinden sollte. Da aber ausgerechnet in Jahr in der Sierra Nevada Schneemangel herrschte sie auf das Jahr 1996 verschoben.



Bücher zum Thema Sierra Nevada (Spanien)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sierra_Nevada_(Spanien).html">Sierra Nevada (Spanien) </a>