Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Juli 2019 

Signal


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Signal (v. französ.: signale aus lat.: signalis dazu bestimmt ein Zeichen ( signum ) zu geben) bezeichnet:

  1. ein optisches akustisches chemisches o. a. Zeichen mit einer bestimmten Bedeutung .
  2. im Eisenbahnwesen ein für den Schienenverkehr an der Strecke aufgestelltes Eisenbahnsignal das Aussagen über Befahrbarkeit und Höchstgeschwindigkeit bestimmten Streckenabschnitts trifft.
  3. eine Informationseinheit deren Schnelligkeit der Lichtgeschwindigkeit entspricht oder als diese ist.
  4. eine bestimmte definierte wiedererkannte Form eines dynamischen der als Verweis auf ein anderes Ereignis einen anderen Vorgang dient. Insbesondere Prozess- oder (Prozesssymbol) Als Symbol Ausdruck einer wie auch immer gearteten Kommunikation bzw. eines Benachrichtigungsvorganges innerhalb eines Sinnessystems.
  5. eine in einem formalen Rahmen bestimmte Folge Zuständen. Insbesondere Messwerte .

Signale in Betriebssystemen

Unter UNIX -Systemen eine kurze vordefinierte Nachricht an ein um es zu einer bestimmten Aktion zu (z.B. Beenden)
Zusätzlich zu einigen Systemsignalen wie zB. kill können bis zu zwei Nutzersignale implementiert Mit Hilfe dieser Signale können Prozesse untereinander kommunizieren.



Bücher zum Thema Signal

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Signal.html">Signal </a>