Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Silicon Valley


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Silicon Valley (deutsch etwa: Silizium -Tal) ist die umgangssprachliche Bezeichnung für das Gebiet der “San Francisco Bay” geprägt durch Journalist Don C. Hoefler im Jahre 1971 . Es umfasst das Santa Clara Valley die südliche Hälfte der Halbinsel von San Es reicht ungefähr von Menlo Park bis San Jose und konzentriert sich auf Sunnyvale. Der "Silicon" (Silizium) rührt von der hohen Konzentration Halbleiter - und Computerherstellender Industrie in dem Gebiet her und (Tal) steht für das Santa Clara Valley. Bezeichnung kann mittlerweile auch auf die umgebenden angewendet werden da viele Unternehmen expandiert haben.

Viele Jahre vor allem während der 1970er und 1980er wurde das Tal fälschlicherweise "Silicone Valley" hauptsächlich durch Journalisten bis der Name ein Begriff der US-amerikanischen Sprache wurde.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Konzentration der Computerindustrie auf das geht hauptsächlich auf zwei Männer zurück William Shockley und Frederick Terman.

Terman ein Professor an der Stanford University meinte dass die großen ungenutzten Flächen die der Universität gehörten perfekt für die von Immobilien und Unternehmen geeignet seien. Er ein Programm ins Leben welches Studenten ermutigen in dem Gebiet zu bleiben indem es Kapital zur Verfügung stellte. Eine der größten des Programms war die Bindung der Studenten William Hewlett und David Packard . Hewlett-Packard sollte zur ersten großen “ High-Tech ”-Firma in der Umgebung werden die nicht direkter Verbindung zur NASA oder der US Navy stand.

1951 wurde das Programm durch die Schaffung Stanford Industrial Park erneut erweitert eine Anzahl Industriegebäude die zu sehr geringen Kosten an vermietet wurden. 1954 kam das “Honors Cooperative Program” dazu bekannt unter dem Namen “co-op” welches Vollzeit Angestellten der Unternehmen erlaubte auf Teilzeit – an der Universität zu studieren. Mitte der 1950er entwickelte sich die Infrastruktur des späteren Valley” dank Tenman’s Bemühungen hervorragend. Aufgrund dieser entschied sich ein gewisser William Shockley in diese Gegend zu ziehen. Er 1953 Bell Laboratories aufgrund persönlicher Differenzen verlassen. Nach der von seiner Frau kehrte er zum California Institute of Technology zurück wo er seinen „Bachelor of erlangt hatte. 1956 zog er dann nach Mountain View Shockley Semiconductor als Teil von Beckman Instruments gründen und um näher bei seiner alternden zu leben.

Dort begann er einen neuartigen Transistor entwickeln heutzutage bekannt als Shockley Diode. Die war vielversprechend die Herstellung jedoch war bedeutend als die herkömmlicher Transistoren. Als das Projekt scheitern drohte wurde Shockley immer paranoider . Er verlangte Lügendetektortests von den Angestellten veröffentlichte ihre Gehälter verärgerte seine Mitmenschen. 1957 verließen ihn acht seiner talentiertesten Mitarbeiter gründeten Fairchild Semiconductor .

Die nächsten Jahre sollten sich ähnliche wiederholen. Wissenschaftler verloren die Kontrolle über von begründete Unternehmen an externe Manager verließen die und gründeten erneut ein eigenes Unternehmen. AMD Signetics National Semiconductor Intel wurden alle als solche Neugründungen von Fairchild-Mitarbeitern gegründet. In den frühen 1970er -Jahren war das gesamte Tal mit Halbleiter - Computer - und Softwareunternehmen belegt. Es gab jedoch noch reichlich in der Umgebung und der Wohnraum war noch günstig zu mieten. Das Wachstum wurde der neu entstandenen Risikokapitalindustrie angetrieben welche bereitwillig an die Unternehmen verlieh.

Wichtige Unternehmen

Tausende Technologieunternhmen befinden sich im Silicon Die wichtigsten sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Universitäten

Städte

Eine Anzahl Städte befinden sich im Valley (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Alviso
  • Atherton
  • Cupertino
  • Fremont
  • Los Altos
  • Los Gatos
  • Menlo Park
  • Mountain View
  • Milpitas
  • Newark
  • Palo Alto
  • San Jose
  • Santa Clara
  • Saratoga
  • Sunnyvale
  • Union City

Nachahmer

In der Hoffnung den Erfolg des Silicon Valley zu wiederholen haben viele andere Gebiete mit „High-Tech“-Unternehemen geplant und gefördert. Häufig im inoffiziellen Namen der Region "Silicon" oder geführt um eine Verbindung zum Original herzustellen. der Namen wurden von offentlichen Institutionen aus eingeführt andere wurden durch die Medien geprägt.


Weblinks



Bücher zum Thema Silicon Valley

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Silicon_Valley.html">Silicon Valley </a>