Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Sill


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Sill ist ein rechter Nebenfluss des Inn in Tirol Österreich mit einer Länge von 35 km.

Sie entspringt östlich des Brennerpasses fließt durch den Nordtiroler Teil des unterhalb des Bergisel in der Sillschlucht und mündet im von Innsbruck in den Inn .

Die Wasserkraft wird für drei Kraftwerke genutzt: das Brennerwerk das obere und Sillwerk.

Gemeinden an der Sill:

  • Gries am Brenner
  • Steinach am Brenner
  • Mühlbachl
  • Matrei am Brenner
  • Pfons
  • Innsbruck



Bücher zum Thema Sill

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sill.html">Sill </a>