Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Simone Signoret


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Simone Signoret (* 25. März 1921 in Wiesbaden 30. September 1985 ) geboren als Simone Henriette Charlotte Kaminker war eine französische Filmdarstellerin . Die Jugendzeit verbrachte sie in der Während des zweiten Weltkrieges flüchtete sie mit jüdischen Familie nach Großbritannien. Sie war (ab mit dem Filmschauspieler Yves Montand verheiratet.

1959 gewann sie den Oscar für die beste weibliche Hauptrolle in Der Weg nach oben . 1978 erhielt sie den César als beste Darstellerin in Mädchenjahre (orig.: La vie devant soi ).

Sie starb an den Folgen eines Krebsleidens und wurde auf dem Friedhof Le Père Lachaise in Paris beigesetzt.

Die amerikanische Sängerin Nina Simone nahm ihren Vornamen für ihr Pseudonym an.

Weitere Filme mit Simone Signoret:

  • Armee im Schatten
  • Brennt Paris?
  • Die Teuflischen



Bücher zum Thema Simone Signoret

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Simone_Signoret.html">Simone Signoret </a>