Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Solaris (Film)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Der Roman Solaris des polnischen Autors Stanislaw Lem wurde bisher zweimal verfilmt.

Erste Verfilmung:

  • Deutscher Titel: "Solaris"
  • Originaltitel: "Солярис"
  • Jahr des Drehs: 1972 in Japan
  • Regie: Andrei Tarkowski
  • Kamera: Wadim Jussow
  • Drehbuch: Andrei Tarkowski und Friedrich Gorenstein
  • Länge: 165 min
  • Land: Sowjetunion
  • Sprache: russisch
  • Hauptdarsteller:
    • Donatas Banionis - Kris Kelvin
    • Nikolaj Grinko - Vater
    • Natalja Bondartschuk - Hari
    • Juri Jarwet - Snaut
    • Anatoli Solonizyn - Sartorius
    • Wladislaw Dworsherzki - Berton
    • Sos Sarkisjan - Gibarjan
    • Olga Barnet - Mutter

"Meine Entscheidung Stanislaw Lems SOLARIS zu verfilmen übrigens nicht dass ich etwa eine Vorliebe dieses literarische Genre hätte. Wichtig ist vielmehr Lem in SOLARIS ein mir nahes Thema hat. Es geht um den Konflikt zwischen gefestigter Überzeugung und sittlicher Wandlungsfähigkeit einerseits mit Bedingtheiten des eigenen Schicksals andererseits. Der geistige des Romans hat nichts mit der Gattung gemein. SOLARIS nur wegen des Genres zu würde dem Gehalt nicht gerecht." ( Andrei Tarkowski )

Eine zweite Verfilmung folgte 2002 durch US-amerikanischen Regisseur Steven Soderbergh :

  • Deutscher Titel: "Solaris"
  • Originaltitel: "Solaris"
  • Jahr des Drehs: 2002 in USA
  • Regie: Steven Soderbergh
  • Länge: 99 min
  • Land: USA
  • Sprache: englisch
  • Hauptdarsteller:

Soderbergh wich bei seiner Interpretation vom des ursprünglichen Romans ab. In seiner Verfilmung er die Beziehung von Chris Kelvin zu verstorbenen Frau Harey (Rheya in der englischen in den Vordergrund. Es geht ihm um Frage: Was unterscheidet einen Menschen von den die wir an ihn haben. Diese Frage in eine Lovestory verpackt.

Für Lem war in seinem Roman Solaris im Gegensatz zu dieser Interpretation die selbst das Hauptthema. Er versucht das Unvermögen Menschheit diesen komplexen so völlig andersartigen Organismus begreifen oder mit ihm zu kommunizieren und daraus resultierende Verzweiflung darzustellen.



Bücher zum Thema Solaris (Film)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Solaris_(Film).html">Solaris (Film) </a>