Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Sollbruchstelle


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Sollbruchstelle bezeichnet man in der Mechanik einen Bauteil in der gesamten Anlage bei Überlastung ähnlich einer Sicherung kaputt gehen soll und so größeren Schaden verhindern soll. Sie sind sozusagen das schwächste Glied in einer Kette .

Dazu werden meist billigere und einfach Bauteile verwendet z.Bsp. Scherbolzen in Kupplungen . Diese Teile sind schwächer dimensioniert als Rest der Anlage.

Bei Geräten die im Haushalt verwendet werden werden Teile dann im Handel als billiges Ersatzteil angeboten das man selbst tauschen kann bei Rasenmähern.



Bücher zum Thema Sollbruchstelle

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sollbruchstelle.html">Sollbruchstelle </a>