Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Spaltfußgans



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Spaltfußgans
Spaltfußgans ( Anseranas semipalmata )
Systematik
Klasse : Vögel (Aves)
Unterklasse : Neukiefervögel (Neognathae)
Ordnung : Gänsevögel (Anseriformes)
Familie : Spaltfußgänse (Anseranatidae)
Gattung : Spaltfußgänse ( Anseranas )
Art: Spaltfußgans ( A. semipalmata )

Die Spaltfußgans ( Anseranas semipalmata ) ist die einzige Art der Familie Anseranatidae aus der Ordnung der Gänsevögel . Manchmal wird sie auch als eigenständiger Tribus zu den Entenvögeln (Anatidae) gestellt. Es ist jedoch auch dass sie enger mit den Wehrvögeln (Anhimidae) verwandt ist da sie manche mit diesen teilt so die verhältnismässig langen den langen Hals und die stark reduzierten Der breite orangegelbe bis -rote Schnabel der zum Kopf hin zu einem dem Alter zunehmenden Höcker überleitet ist dagegen ein typisches Entenmerkmal. Das Gefieder ist am Kopf Beinansatz und an den Flügelspitzen schwarz weiß Beine und Füße haben eine orange Als weitere Besonderheit ist zu erwähnen dass während der Mauser nicht wie andere Gänse werden da die relevanten Flügelfedern nacheinander und gleichzeitig ersetzt werden.

Männchen werden etwa 90 cm gross bleiben meistens etwas kleiner.

Ernährung

Spaltfußgänse sind auf Wasserpflanzen spezialisiert insbesondere Wildreis.

Lebensraum

Die Spaltfußgans kommt in Neuguinea im küstennahen nordöstlichen Australien und in Tasmanien vor. Bevorzugt werden Feuchtgebiete wie Flussauen Wiesen wo sie oft in mehrere Tausend umfassenden Schwärmen leben.

Fortpflanzung

Für gewöhnlich bilden ein Männchen und verwandte Weibchen eine Familieneinheit. Alle drei sind Nestbau Brutgeschäft und der Aufzucht der Jungen beteiligt wenn das Männchen in der Regel die des Nestbaus übernimmt. Die Brutzeit beginnt im und reicht meist bis in den Juni Die Weibchen legen dann in das in Gelände befindliche Nest das sich auch in befinden kann je bis zu 8 weiße so dass das gesamte Gelege gelegentlich 16 umfassen kann. Anders als bei vielen Entenvögeln werden die geschlüpften Jungtiere oft von Eltern ausgiebig gefüttert.



Bücher zum Thema Spaltfußgans

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Spaltfu%DFgans.html">Spaltfußgans </a>