Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Spartransformator


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Spartransformator besteht aus nur einer Spule die in zwei Teile dem Primär- dem Sekundärteil aufgeteilt ist. Dadurch kommt es dieser Bauart zu keiner galvanischen Trennung d.h. Sekundärseite ist mit der Primärseite verbunden.

Voraussetzung für den Einsatz dieses kostengünstigen Transformators ist dass die Primär- und Sekundärspannung weit voneinander abweichen und eben keine galvanische erforderlich ist.

Der Anwendungsbereich des Spartransformators ist weit zum Beispiel in Netzkupplungen und Stelltransformatoren. Bei Bauart wird die Sekundärspannung über einen beweglichen eingestellt.

Spartransformatoren dürfen nicht an Orten eingesetzt wo Personen mit der Spannung in Berührung könnten zum Beispiel bei Lampen oder Spielzeugeisenbahnen in bestimmten Fällen der Strom über den abfließen könnte.



Bücher zum Thema Spartransformator

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Spartransformator.html">Spartransformator </a>