Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Stadttor


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Porta Nigra ehm. Stadttor in Trier

Ein Stadttor wird der Durchlass durch die Stadtmauer genannt die sich um eine Stadt befindet.

Durch die kriegerischen Zeiten der Geschichte wurden zur besseren Verteidigung der Städte immer Schutzbauten errichtet. Für den Verkehr von Waren Personen in Friedenszeiten mussten gesicherte Durchlässe in Schutzbauten errichtet werden. Da sie oft das der Angreifer waren wurden sie stark gesichert.

Die Stadttore waren oft mit einer gesichert. Starke Eisengitter die herabgelassen werden konnten vor den mächtigen Eichentüren installiert.

Heute sind Stadttore meist nicht mehr ihren ursprünglichen Zweck notwendig. Sie werden oft als Wahrzeichen und Denkmal rekonstruiert und sind für Touristen in vielen Städten.

Berühmte Stadttore



Bücher zum Thema Stadttor

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Stadttor.html">Stadttor </a>