Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Stalinismus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ursprüngliche bezeichnete der Begriff des Stalinismus in den 1920er Jahren die Auffassungen von Stalin geführten Mehrheit in der Kommunistischen Partei Sowjetunion (Bolschewiki) im Kampf um die politische theoretische Nachfolge Lenins - hauptsächlich in Auseinandersetzung mit dem Trotzkismus . Damals ironisierte Stalin die Begriffsbildung noch sei besonders energische Verteidigung des Leninismus .

Um Stalins 55. Geburtstag 1934 erhob ein Artikel von Karl Radek die Ideen und die Politik Stalins einer eigenständigen Leistung und es setzte sich Formel vom Marxismus-Leninismus-Stalinismus durch. Eckpfeiler der stalinistischen Theorie waren Entwicklung des Sozialismus in einem Lande und die Verschärfung des Klassenkampfes bei der Entwicklung. Die Verschärfung des wurde zur Legitimation von Repressionen Säuberungen und des Gulag -Systems in der Sowjetunion .

Durch Trotzkis Kritik der politischen Verhältnisse in der und durch Veröffentlichungen dissidenter Kommunisten wurde der im westlichen Ausland in der Sozialwissenschaft und der Alltagssprache zum Synonym für ideologischen Dogmatismus Machtpolitik Stalins und der KPdSU in der Internationale und für das politische System der 1945 entstandenen sozialistischen Staaten .

Innerhalb der Sowjetunion der sozialistischen Länder der Kommunistischen Parteien wurde die eigene Kritik Stalinismus nach dem 20. Parteitag der KPdSU 1956 lange Zeit als Kritik am Personenkult um Stalin umschrieben. In den 1970er Jahren und 1989 wurde auch in den euro- und Parteien von Stalinismus gesprochen ohne dem Begriff umrissenen historischen theoretischen oder politischen Inhalt zu

Als stalinistisch werden oft auch Formen des Personenkults der politischen Machtausübung in China ( Maoismus ) oder in Nordkorea bezeichnet obwohl gerade Formen stark vom Konfuzianismus geprägt sind und bei Kim Il Sung auf den allen Stalinismus prägenden Marxismus-Leninismus-Bezug

siehe auch: Trotzkismus Linke Opposition

Weblinks



Bücher zum Thema Stalinismus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Stalinismus.html">Stalinismus </a>