Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Stoppbit


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Startbits und Stoppbits werden bei der asynchronen seriellen Datenübertragung verwendet um dem Empfänger eine Synchronisation auf jedes übertragene Zeichen zu ermöglichen.

Die Start- und Stoppbits haben dabei dieselben aber voneinander unterschiedliche logische Pegel. Das die Startbits werden vor dem zu übertragenen Datenwort gesendet das oder die Stoppbits danach. werden 1 Startbit und 1 1 5 2 Stoppbits benutzt in neueren Übertragungsprotokollen meistens Stoppbit. Findet keine kontinuierliche Datenübertragung statt werden den Pausen Stoppbits übertragen bzw. der logische des Stoppbits behalten.

Der Übergang vom Stoppbit zum Startbit triggert im Empfänger einen Timer der nun Empfang der einzelnen Datenbits die in in durch die Übertragungsrate bestimmten Abständen folgen steuert. Dazu ist erforderlich dass Sender und Empfänger das gleichen und die gleiche Geschwindigkeit benutzen.

Bei der synchronen Datenübertragung sind Start- Stoppbits nicht erforderlich da Sender und Empfänger andere Mittel synchronisiert werden.



Bücher zum Thema Stoppbit

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Startbit.html">Stoppbit </a>