Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 25. August 2019 

Stativ


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Stativ oder Dreibein dient zur stabilen Aufstellung von Geräten Messinstrumenten. Dadurch dass ein Stativ drei Beine kann es selbst bei unebenem Untergrund nicht

Es hat im Regelfall Teleskopbeine die der Länge variabel sind. Bei schweren Geräten aus Gründen der Festigkeit manchmal feste Beine günstiger - z.B. für Teleskope der Astronomie. Metall- bzw. Holzstative haben typische Vor- und Nachteile - z.B. in Vibration Temperatur- und Wetterfestigkeit.

Besonders robust und stabil sind manche Vermessungsstative aus lackiertem oder mit Plastik überzogenem Sie können Gewichte bis 20 kg tragen verwinden sich dennoch so wenig dass Messgenauigkeiten einer Bogensekunde (1") möglich sind.

Demgegenüber sind Fotostative viel instabiler. Dafür sie leichter und haben oft eine ausziehbare Säule . Ihr Panorama -Kopf (teilweise mit Gradteilung) ersetzt das früher Kugelgelenk. Fotostative sind am Markt sehr vielfältig - u.a. was Preis Gewicht und Bauart




Bücher zum Thema Stativ

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Stativ.html">Stativ </a>