Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Steinway


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Steinway & Sons heute Steinway Musical Instruments

Gründer war Henry E. Steinway als Engelhard Steinweg 1797 in Wolfshagen ( Harz ) geboren begann mit 15 Jahren nach Kindheit voller Schicksalsschläge in Seesen eine Lehre als Schreiner.

Schon bald entdeckte er seine Liebe Musik wurde Kirchenorganist und begann wegen der Zunftbedingungen zunächst heimlich in seiner Küche Instrumente bauen. Sein erstes selbstgebautes Tafelklavier schenkte er seiner Braut Juliane zur 1836 entstand der erste Flügel - die Steinway war geboren.

Aufgrund der unruhigen politischen Lage wanderte E. Steinway 1850 nach Amerika aus und in einer Klavierfabrik. Drei Jahre später wurde Familienunternehmen Steinway & Sons gegründet. Nicht weniger sechs seiner Kinder arbeiteten in der Firma der siebte Sohn folgte im Jahr 1865 stieg ebenfalls mit ein.

Erste Erfolge stellten sich rasch ein es sollte nicht lange dauern bis die sich einen erstklassigen Ruf erwerben konnte. Steinway und steht für äußerst präzise Handarbeit höchste und brillanten Klang. Dies sprach sich bald und so konnte Steinway im Jahre 1880 zweite Fabrik in Hamburg als Produktionsstätte für Europa eröffnen.

Im Jahre 1903 wurde das 100.000ste fertiggestellt welches als Geschenk an das amerikanische ging.

1995 fusionierte Steinway & Sons mit Inc. zum größten Musik-Instrumentenhersteller der USA. Seit wird Steinway Musical Instruments Inc. an der Yorker Börse NYSE unter LVB (Ludwig van Beethoven) geführt.

Jährlich produziert Steinway ca. 3.000 Flügel 600 Klaviere - bis heute (2004) wurden insgesamt rund 560.000 Instrumente hergestellt.

Der Bau eines Steinway-Flügels dauert mehr ein Jahr. Noch heute wird so ein aus rund 12.000 Einzelteilen von Hand zusammengesetzt. werden hierbei die stets gleichen Konstruktionspläne und verwendet trotzdem gleicht kein Instrument haargenau dem Jeder Flügel und jedes Klavier von Steinway seinen eigenen individuellen Klangcharakter und ist für am Klang leicht als echter Steinway zu

Weblink



Bücher zum Thema Steinway

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Steinway.html">Steinway </a>