Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. September 2019 

Stereoskopie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Stereo-Fotografie ca. aus dem Jahr 1906

Die Stereoskopie verwendet verschiedene Apparaturen und Methoden um Aufnahme und Wiedergabe raumtreuer Abbildungen zu ermöglichen.

Der Mensch hat zwei nebeneinander liegende Durch den unterschiedlichen Betrachtungspunkt entstehen in den wahrgenommen Bildern kleine Unterschiede in der Perspektive die Parallaxe . Werden nun zwei Bilder aufgenommen oder erstellt die diese Parallaxe aufweisen können diese räumlich wahrgenommen werden wenn durch geeignete Techniken Auge nur das diesem Auge zugeordnete Bild kann. Die früheste Entwicklung ist das von Charles Wheatstone erfundene Stereoskop .

Mit einer Stereokamera ist es möglich die beiden benötigten Halbbilder gleichzeitig aufzunehmen. Handelt es sich bei gewünschten Aufnahmeobjekt um unbewegte Motive ( Stillleben Makro Landschaft ) können die benötigten Fotos auch nach aufgenommen werden.

Die so gewonnenen Stereo-Fotografien kann man mit einem Stereoskop betrachten auf unterschiedliche Weise als Stereogramme drucken oder mit Diaprojektoren und Polfiltern bei der so genannten Raumbildprojektion betrachten.

Das Betrachten von Stereobildern ist aber ohne technische Hilfsmittel möglich. So können zwei einander platzierte Bilder durch Kreuzblick oder Parallelblick betrachtet werden was mit etwas Übung gelingt und vor allem jederzeit verfügbar ist schließlich sind unsere Augen von Natur aus für Stereoprojektion geschaffen!

Siehe auch: Stereogramm Stereoskopisches Sehen Binokular Raumbild Anaglyphenverfahren 3D-Brille Photogrammetrie Pulfrich-Effekt View-Master Linsenraster-Bild

Weblinks



Bücher zum Thema Stereoskopie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Stereoskopie.html">Stereoskopie </a>