Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. September 2019 

Stiege (Harz)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Stiege ist eine Gemeinde in der Verwaltungsgemeinschaft im Landkreis Wernigerode in Sachsen-Anhalt . Die in dem Ort befindliche Burg vermutlich als Jagdschloss und zum Schutz des der Umgebung früher betriebenen Bergbaus von den Grafen von Blankenburg gebaut und wird 1329 erstmals urkundlich erwähnt.

Stiege ist Zielbahnhof der in Gernrode beginnenden Selketalbahn . Es liegt an der B242 die Harz aus dem östlichen Harzvorland bei Hettstedt kommend in westlicher Richtung über Hasselfelde Braunlage Clausthal-Zellerfeld bis in die Nähe von Seesen überquert.

  • Einwohnerzahl: rund 1.500
  • Kfz-Kennzeichen: WR
  • Postleitzahl: 38899
  • Telefonvorwahl: 039459

  • Geografische Lage ( 1 ):
    • 10° 52' östliche Länge
    • 51° 40' nördliche Breite
    • Höhe über N.N.: 478 m



Bücher zum Thema Stiege (Harz)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Stiege_(Harz).html">Stiege (Harz) </a>