Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Stockach


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Stockach ist eine Stadt im badischen Landkreis Konstanz . Stockach liegt 494 m ü. M. eine evangelische und (in den verschiedenen Ortsteilen) katholische Kirchen ein Amtsgericht und (2002) 16.551 Einwohner.

Stockach war Hauptstadt der Landgrafschaft Nellenburg-Thengen welcher es 1645 an Österreich 1805 an und 1810 an Baden überging. Hier siegte März 1799 Erzherzog Karl über die Franzosen Jourdan.

Stockach wird "Tor zum Bodensee" genannt. lebt vom Tourismus und einer doch stattlichen an Großfirmen die International tätig sind.

Bekannt ist Stockach nicht zuletzt durch schwäbisch-alemannische Fastnacht mit dem Stockacher Narrengericht welches seit besteht.

Ortsteile

  • Espasingen
  • Hindelwangen
  • Hoppetenzell
  • Mahlspüren im Hegau
  • Mahlspüren im Tal
  • Seelfingen
  • Raithaslach
  • Wahlwies
  • Winterspüren
  • Zizenhausen

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Konstanz
Aach | Allensbach | Bodman-Ludwigshafen | Büsingen | Eigeltingen | Engen | Gaienhofen | Gailingen | Gottmadingen | Hilzingen Hohenfels | Konstanz | Moos | Mühlhausen-Ehingen | Mühlingen | Öhningen | Orsingen-Nenzingen Radolfzell | Reichenau | Rielasingen-Worblingen | Singen | Steißlingen | Stockach | Tengen | Volkertshausen




Bücher zum Thema Stockach

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Stockach.html">Stockach </a>