Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Straßenverkehr


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Straßenverkehr ist die auf den öffentlichen Straßen und Plätzen stattfindende Bewegung von Personen und (siehe auch Straßen- und Wegebau ).

Der Straßenverkehr wird durch Fußgänger Radfahrer durch Motorkraft bewegte Fahrzeuge (Krafträder Personenkraftwagen Lastkraftwagen wahrgenommen.

Der Straßenverkehr ist einer der größten in Deutschland und zugleich eine der wichtigsten Infrastruktureinrichtungen .

Wegen seiner hohen Bedeutung ist die am Straßenverkehr ordnungsgesetzlich stark reglementiert. Die wichtigsten Grundlagen sind das Straßenverkehrsgesetz (StVG) die Straßenverkehrsordnung (StVO) die Fahrerlaubnisverordnung (FeV) und die Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO).

Die Baulast von Straßen als Grundlage Straßenverkehrs ist zwischen den Bund den Ländern Gemeinden aufgteilt. Fernstraßen allein obliegen der Bundesbaulast anderen werden den Ländern und den Gemeinden grundsätzlích die Träger der Straßenbaulast sind) zugeordnet. Straßen- und Wegerecht ist regelmäßig Landesangelegenheit. Die über den Aus- oder Neubau von Bundesstraßen Bundesautobahnen Schienenstrecken und Wasserwegen erfolgt langfristig mit des sog. Bundesverkehrswegeplanes (BVWP).

Siehe auch: Straßensystem in Österreich Themenliste Straßenverkehr Führerschein (Österreich)



Bücher zum Thema Straßenverkehr

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Stra%DFenverkehr.html">Straßenverkehr </a>