Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Strukturierte Programmiersprache


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Strukturierte Programmiersprachen sind Hochsprachen der zweiten Generation die die strukturierte Programmierung besonders unterstützen.

Sie zeichnen sich durch den Verzicht zumindest die Einschränkung absoluter Sprunganweisungen ( GOTO ) und durch zusätzliche Kontrollstrukturen wie z.B. do...while while repeat...until aus.

Ein Wendepunkt hin zu den strukturierten war sicherlich der legendäre Aufsatz "Go To Considered Harmful" von Edsger Dijkstra .

Auch neuere Programmiersprachen die weitergehende Konzepte generative Programmierung Aspektorientierte Programmierung oder objektorientierte Programmierung unterstützen unterstützen in der Regel den der strukturierten Programmierung.

Beispiele für strukturierte Programmiersprachen

Weblinks



Bücher zum Thema Strukturierte Programmiersprache

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Strukturierte_Programmierung.html">Strukturierte Programmiersprache </a>