Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. September 2019 

Sumer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Sumer bezeichnet eine Hochkultur in Mesopotamien . Sumer Shumer oder Schumer kommt aus dem akkadischen und bedeutet - eine Anspielung auf die Leistung der als Kulturbringer.

Aus der Vermischung der im Süden lebenden Ubaidier und aus der arabischen Wüste einwandernden Semiten entstand etwa 4000 v. Chr. die aus der in der Folgezeit die sumerischen hervorgehen sollten. Die sumerische Sprache steht isoliert sie ist mit den semitischen Sprachen nicht

Am Anfang standen eine Reihe von (Adab Eridu Isin Kisch Kullab Lagasch Larsam Nippur und Ur ) die etwa 2800 v. Chr. das Reich unter wechselnden Stadtherrschern bildeten.

Erster bekannter Herrscher von Sumer ist der um 2800 v. Chr. lebte und König von Kisch war.

Sein Nachfolger Meskiaggascher König von Uruk biblischen Erech ) gründete weit südlich von Kisch eine Dynastie und erlangte die Herrschaft über die Region zwischen dem Mittelmeer und dem Zagros-Gebirge. wurde von seinem Sohn Enmerkar (um 2750 v. Chr. ) abgelöst. Diesem folgte sein Feldherr Lugalbanda den Thron. Am Ende der Regierungszeit von wurde Enmebaragesi (um 2700 v. Chr.) ein der Etana-Dynastie in Kisch zum führenden Herrscher Sumer.

Die Akkadier aus dem Norden vereinten unter einer Dynastie (2235 bis 2094 v. Gefördert durch Uneinigkeit zwischen Akkad und dem Sumer endete diese Dynastie mit der Eroberung die Gutäer.

Das Neusumerische Reich (2047 bis 1940 Chr.) unter der Herrschaft der 3. Dynastie Ur endete unter dem Druck Elams aus dem Osten.

Kleinreiche um Assur Babylon Eschunna Der und Susa entstanden in Folge.

Mesopotamien wurde in der Folgezeit von und Babylonien dominiert.

Sumers kulturelle Bedeutung

Obwohl die Schrift mehrmals in der Geschichte der Menschheit wurde ( Ägypten China Maya ) so ist für Europa die sumerische Keilschrift von zentraler Bedeutung. Entwickelt für das wurde die Keilschrift erfolgreich an das Akkadische Hittitische angepasst und gilt als Vorläufer vieler

Die Entwicklung des Rades - ebenfalls erstmals in Sumer benutzt steht in engem Zusammenhang mit der Erkenntnis domestizierte Tiere nicht nur eine Nahrungs- und Rohstoffquelle Leder ) sind sondern auch als Zugtiere dienen können ( Pflug Karren).

Eine weitere Vorbedingung für die Nutzung Rades sind ebene breite Wege die erst einer kritischen Bevölkerungsdichte und geeignetem Landschaftsrelief entstehen.

Im Bereich der Landwirtschaft hat Sumer keine neuen Nutzpflanzen oder Nutztiere domestiziert; der Beitrag liegt hier in Verfeinerung der Bewässerung sowie der Einführung der Milchwirtschaft .

Die Sumerer haben die erste bekannte mit hoch entwickelter Mathematik hervorgebracht. Sie gelten als die Erfinder Gewölbes und gründeten mit Ur Uruk und Lagasch die ältesten bekannten Städte Monumentalbauten insbesondere der für Mesopotamien typischen Zikkurat .

Die sumerische Religion ist eine der ältesten der bekannten Religionen und gilt als wesentliches als Vorbild spätere Religionen in Mesopotamien und den angrenzenden Regionen.

Anmerkung
Absolute Jahreszahlen innerhalb der sumerischen Datierung je nach Lehrmeinung um etwa 100 Jahre. genaueren Datierung sollte Fachliteratur herangezogen werden.



Bücher zum Thema Sumer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sumer.html">Sumer </a>