Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. August 2019 

Sun Microsystems


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Sun Microsystems ist ein im Silicon Valley ansässiger Hersteller von Computern und Software .

Sun wurde 1982 von dem Deutschen Andreas von Bechtolsheim den Amerikanern Bill Joy Vinod Khosla und Scott McNealy gegründet. Name Sun leitet sich von "Stanford university ab einem damaligen Projekt zur Vernetzung der an der Stanford University .

Sun entwickelte 1984 mit NFS ein unter Unix dominierendes Netzwerkdateisystem. Dieses wurde unter eine Open Source Lizenz gestellt wodurch es in der einen großen Erfolg erzielte und auch heute sehr wichtig ist. Andere Projekte für den wie NeWS gedacht als Alternative zu X Window System oder Jini hatten aufgrund des geschlossenen kaum Erfolg.

Mit dem Sun SPARC -Prozessor entwickelte Sun eine sehr leistungsfähige RISC - CPU für die eigenen Workstations und Server denen das Betriebssystem SunOS und später Solaris läuft.

Mit Java schaffte Sun 1995 eine objektorientierte systemunabhängige Programmierplattform die schnell viele Anhänger fand.

1999 kaufte Sun von der Firma Star Division das Office-Paket StarOffice das 2000 unter einer freien Lizenz ( LGPL ) als OpenOffice.org veröffentlicht wurde und sehr schnell von aus der Open Source Community angenommen wurde.

Siehe auch: HotJava Sun Public License SISSL UltraSparc

Weblinks



Bücher zum Thema Sun Microsystems

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sun_Microsystems.html">Sun Microsystems </a>