Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Februar 2020 

Super Nintendo Entertainment System


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Super NES ( Super Nintendo Entertainment System ) ist eine 16-Bit- Spielekonsole von Nintendo .

Sie erschien November 1990 in Japan unter dem Namen Super Famicom ( Super Family Computer ). Als Super NES erschien sie dann September 1991 mit Aussehen in den USA 1992 mit Aussehen japanischen Version in Europa. Der Einführungspreis betrug Deutschland 300 DM und es war das Super Mario World beigelegt.

Da die CPU des SNES vergleichsweise schwach war wurden manche Spielemodule Zusatzprozessoren wie der DSP - oder SuperFX -Chip eingebaut.

Das SNES war sehr erfolgreich und bis 1998 produziert. Nachfolger ist das Nintendo 64 .

Bekannte Spiele

Spezifikationen

  • CPU: 16-bit 65816 Prozessor 3.85 Mhz
  • GRAFIKPROZESSOR: 16-bit
  • SPEICHER: RAM: 1 Mbit Video RAM: 0.5 Modulgröße: 2 Mbit - 48 Mbit
  • ANZEIGE: 512 x 448 pixel maximale Auflösung 768 Farben 256 Farben gleichzeitig darstellbar 64 64 pixel maximale Spritegröße 128 Sprites gleichzeitig
  • ABMESSUNGEN: 200mm x 72mm x 242mm
  • VIDEOSIGNAL: RF RGB S-Video
  • SOUNDCHIP: 8-bit Sony SPC700 8 Soundkanäle
  • SONSTIGE EIGENSCHAFTEN: Mode 7 Zwei Controller-Anschlüsse

Weblinks

Siehe auch: Zubehör zum Super Nintendo Entertainment System Nintendo Entertainment System



Bücher zum Thema Super Nintendo Entertainment System

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Super_NES.html">Super Nintendo Entertainment System </a>