Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Sure


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Sure (arabisch سورة) bezeichnet einen Abschnitt des Korans .

Die 114 Suren die im Verlauf über zwei Jahrzehnten nach der islamischen Glaubensvorstellung dem Propheten Muhammad von Allah offenbart wurden sind nicht inhaltlich oder sondern ihrer Länge nach absteigend geordnet. Eine bildet die Fatiha die Eröffnungssure die obwohl relativ kurz Anfang des Korans steht. Üblicherweise werden die nach dem Ort und der Zeit der in mekkanisch und medinensisch unterteilt.

Im Koran selbst kommt das Wort sura zehnmal vor etwa in Sure 24 Eine Sure die wir herabsandten und verordneten in der wir klare Zeichen herabsandten vielleicht sie sich ermahnen. Damit scheint das Wort eine ähnliche haben wie qur'an nämlich ein von Gott offenbarter Text.

Am Anfang jeder Sure mit Ausnahme 9. die als Mahnung herabgesandt wurde steht Basmala . Die Suren gliedern sich wiederum in in Reimprosa verfasste Verse so genannte Ayat .

Siehe auch: Liste islamischer Begriffe auf Arabisch



Bücher zum Thema Sure

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sure.html">Sure </a>