Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Sylvia (Asteroid)



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
(87) Sylvia
Eigenschaften des Orbits
Orbit Typ Hauptgürtel -Asteroid
Große Halbachse 3 4889 AU
Perihel 3 2119 AU
Aphel 3 7659 AU
numerische Exzentrizität 0 0 0794
Siderische Periode 6 517 Jahre
Neigung der Bahnebene 10 8571°
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser 260 km
Masse 1 5 × 10 19 kg
Mittlere Dichte 1 62 g / cm 3
Rotationsperiode 5 184h
Albedo 0 044
Spektralklasse P-Typ
Geschichte
Entdecker N.R. Pogson 1866

(87) Sylvia ist ein Asteroid der sich im Bereich des Asteroiden-Hauptgürtels bewegt. Entdeckt wurde der Himmelskörper am 16. Mai 1866 von Norman Robert Pogson am Observatorium von Madras in Indien .

Sylvia bewegt sich zwischen 3 2119 ( Perihel ) und 3 7659 AU (Aphel) in 6 52 Jahren um die Sonne . Die Bahnexzentrizität beträgt 0 0794 die Bahn ist 10 8571 ° gegen die Ekliptik geneigt.

Mit einem Durchmesser von etwa 260 gehört Sylvia zu den größeren Asteroiden des In rund 5 Stunden und 11 Minuten sie um die eigene Achse. Sie besitzt dunkle kohlenstoffhaltige Oberfläche mit einer Albedo von 0

Am 23. Februar 2001 entdeckte man am Keck-Observatorium einen Begleiter bei Sylvia. Der etwa km große Körper umkreist Sylvia in einem von 1370 km in 3 66 Tagen.
Sylvia ist somit einer der Asteroiden von einem „Mond“ umkreist wird. Der erste Asteroidenmond war Dactyl der von der Raumsonde Galileo fotografiert wurde.

Siehe auch: Liste der Asteroiden



Bücher zum Thema Sylvia (Asteroid)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sylvia_%28Asteroid%29.html">Sylvia (Asteroid) </a>