Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 17. Januar 2020 

Gleichlaufverfahren


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Gleichlaufverfahren ist ein Fachbegriff der Nachrichtentechnik . Er wird auch oft als Synchronisationsverfahren Er bezeichnet das Verfahren mit dem in Datenübertragung eine Synchronisation zwischen Sendestation und Empfangsstation hergestellt und wird sodaß alle gesendeten Daten vom Empfänger richtig erkannt werden.



Bücher zum Thema Gleichlaufverfahren

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Synchronisationsverfahren.html">Gleichlaufverfahren </a>