Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Syntagma musicum


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

erste Seite des ersten Bandes

das Syntagma musicum gehört zu den musikwissenschaftlichen Schriften Michael Praetorius . Es ist das bedeutendste historische Werk umfasst 3 Bände:

  • Band 1: De Musica Sacra ( Wittenberg 1614 / 15 )
    • five Discursus de Musica Chorealis.
    • Comentarij de Missodia vel Leturgia fumma.
    • five Explicatio Matutinae & vespertinae Leturgdiae: cum annexis.
    • Contemplatio Musicae Instrumentalis Ecclesiasticae cum in Veteris Novi Testamenti Ecclesia usitatae.

  • Band 2: De Organographia ( Wolfenbüttel 1619 )
    • Aller Musikalischen Alten und Newen
    • Der Alten und Newen Orgeln

  • Band 3: ( Wolfenbüttel 1619 )
    • Die Bedeutung/ wie auch Abtheil und Beschreibung aller Nahmen/ der Italianischen/ Franzößischen/ Englischen und zeit in Teutschland gebräuchlichen Gesänge
    • Was im singen/ bey den Noten und Modis und Transpositione Partibus feu Vocibus und Choris Auch bey den Unifonis unnd Octavis observiren
    • Wie die Italienische und andere Termini Musici zu gewehnen seyn

Es ist auch heute noch von Bedeutung da es sehr komplex ist und Studium der historischen Aufführungspraxis und des historischen Musikinstrumentenbaus wertvolle liefert.

Im Anhang des 2. Bandes findet maßstabsgetreue Zeichnungen von historischen Instrumenten. Diese sind Quellen für den historischen Musikinstrumentenbau.

siehe auch: Martin Agricola - Sebastian Virdung



Bücher zum Thema Syntagma musicum

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Syntagma_musicum.html">Syntagma musicum </a>