Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Syrakus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Stadt Syrakus (etwa 125.000 Einwohner) liegt an der Siziliens ( Italien ). Die Kernstadt liegt auf der Insel (auch: Ortygia).

Syrakus wurde als Pflanzstadt 734 v. Chr. durch griechische Siedler aus Korinth gegründet die die Gegend "Sirako" (d.h. nannten. Der Stadtstaat wurde zu einer größeren im Mittelmeer; Ovid schreibt sogar von mehreren Häfen. Erhalten aus der frühen Zeit noch der Apollontempel der Athenetempel (heute zur Kathedrale umgebaut). Zwischen und 400 v. Chr. beherrschte Syrakus nicht ganz Sizilien sondern besiegte gar 474 v. die Etrusker auf dem italischen Festland. Zuvor stand bereits in voller kultureller Blüte: Dramatiker wie Lyriker wie Pindar Bakchylides und Simonides versammeln sich in Syrakus. Im peloponnesischen Krieg (427 - 424 415 - 413) sich Syrakus gegen Athen behaupten. Gegen Karthago das Heer Syrakus' 406 v. Chr. Zeitweise der Tyrann Dionysios. In den punischen Kriegen Syrakus das zuvor sich der Hilfe des bedient hatte auf der Seite Roms . Im zweiten punischen Krieg jedoch - der Herrschaft Hierons II. auf Seiten Karthagos. Sizilien fällt Syrakus trotz der Werke Archimedes' hier seine Erfindungen (Archimedische Schraube und Satz Auftrieb) gelangen 212 v. Chr. in römische Hand.

450 plündern die Vandalen die Stadt. Der erste Eroberungsversuch der 728 schlägt wegen des Ausbrechens der Pest 878 wird die Stadt schließlich durch arabische erobert. Wenig später erobern die Normannen die



Bücher zum Thema Syrakus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Syrakus.html">Syrakus </a>