Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Szintillationszähler


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mit dem Begriff Szintillationszähler bezeichnet man ein auf der Szintillation basierendes Messgerät zur Bestimmung der Strahlungsintensität von γ-Strahlung .

Im Kopf des Messgerätes befindet sich nach den Seiten gegen Licht geschützter NaI-(Natriumiodid-)Kristall dem beim Eintreffen eines γ- Quants ein Lichtblitz ausgelöst wird der in dahinterliegenden Fotokathode Elektronen emittiert ( Fotoeffekt ). Dieser Elektronenstrahl wird durch mehrere Dynoden Fotomultiplier verstärkt. An der Anode kann dabei ein Stromimpuls abgenommen werden.

Mit diesem Messgerät lassen sich γ-Spektren was mit einem Geiger-Müller-Zählrohr nicht möglich ist.

Siehe auch Szintillator .



Bücher zum Thema Szintillationszähler

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Szintillationsz%E4hler.html">Szintillationszähler </a>