Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Juli 2019 

Tachles


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Tachles vom 30. April 2004

Tachles ist eine jüdische Wochenzeitung in der Schweiz die 2001 aus der Fusion der Jüdischen Rundschau mit dem Israelischen Wochenblatt entstand. Tachles wird regelmässig durch Sonderbeilagen und Sonderthemen die Auflage beträgt rund 7.000 Exemplare.

Die Bezeichnung Tachles leitet sich aus dem hebräisch - jiddischen ab wo Tacheles reden bedeutet dass man offen miteinander diskutiert sich die Meinung sagt. Tachles vertritt pointiert jüdische Ansichten enthält aber wieder auch Kritik an Israel und beobachtet mit offenen Augen die im Judentum .

Geschichte

Die Jüdische Rundschau wurde 1941 unter dem Namen Makkabi von Adrien Blum als Organ des Turn- und Sportverbandes in der Schweiz gegründet sollte den jüdischen Sport sowie den Zionismus fördern. Ab 1944 ändert die Publikation ihren Namen auf Jüdische Rundschau und entwickelte sich zu einem allgemeinen Presseorgan für die Schweiz wozu unter anderem auf Französisch beitrugen.

Impressum

  • Chefredakteur: Yves Kugelmann
  • Herausgeberin: JM Jüdische Medien AG

Weblinks



Bücher zum Thema Tachles

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Tachles.html">Tachles </a>