Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 13. Juli 2020 

Tarzan


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Tarzan ist die Hauptfigur in mehreren Geschichten Edgar Rice Burroughs . Zum erstenmal erscheint er 1914 in der Novelle Tarzan bei den Affen . Mehrere Dutzend Fortsetzungen folgten.

Tarzan wurde von einer Gruppe Affen im afrikanischen Dschungel aufgezogen nachdem seine Eltern bei einem ums Leben gekommen sind. Die Affen gehören einer (fiktiven) Art die den Gorillas ähnlich und über eine sehr einfache Sprache verfügen. richtiger Name ist John Clayton III Lord

Durch das Leben im Dschungel entwickelte eine außergewöhnliche Geschicklichkeit und Stärke.

Erst als Erwachsener trifft Tarzan andere Er lernt von diesen die englische und französische Sprache. Später wird seine Abstammung klar er besucht England um sein Erbe als Lord Greystoke Er kehrt aber immer wieder in den Dschungel zurück.

Tarzan ist eine moderne Version der Tradition von "der Held der von Tieren wurde". Andere Beispiele sind Mowgli aus dem Dschungelbuch von Rudyard Kipling und Romulus und Remus die legendären Gründer von Rom die von einer Wölfin aufgezogen wurden.

Die Geschichte wurde vielfach verfilmt. Die Internet Movie Database listet 94 Filme mit dem Wort Tarzan im Titel Daneben gibt es Comics und verschiedene Fernsehserien . In der Bundesrepublik war ein Tarzan-Comic 1954 das erste Werk das von der gegründeten Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften indiziert wurde.

In Kalifornien wurde eine 1922 gegründete Stadt zu Ehren Tarzans 1927 in Tarzana umbenannt.

Die bekanntesten Schauspieler die die Rolle Tarzan mehrmals spielten waren Johnny Weissmüller und Lex Barker .

Weblinks



Bücher zum Thema Tarzan

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Tarzan.html">Tarzan </a>