Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Tasse


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Tasse ist ein Trinkgefäß das vorrangig für Heißgetränke verwendet wird.

Inhaltsverzeichnis

Etymologie

Das Wort Tasse ist ein französisches oder italienisches Lehnwort tasse respektive tazza ) arabischen Ursprungs ( tas = Schälchen ). Das arabische Wort soll wiederum vom Wort täst (Becken Schale) zurückgehen. Da die Herkunft Porzellan aus dem alten China stammt muss werden dass das persische Wort auf Handel Porzellan zurückgeht.

Verwendung

Tassen werden meist zum Ausschank von Heißgetränken wie z.B. Tee Kaffee oder Kakao verwendet

Tasse mit Untertasse

Die klassische Kaffee- oder Teetasse besteht Fayence Porzellan oder Keramik und wird auf einer Untertasse (einem kleinen Teller) abgesetzt. Verglichen mit Kaffeetasse ist die Teetasse meistens flacher und ausgeführt typisch auch dünnwandiger. Es gibt jedoch Tassen aus anderen Materialien beispielsweise Holz Glas Blech Kunststoff oder Pappe .

Abgrenzung zum Becher

Eine Tasse zeichnet sich gegenüber einem Becher hauptsächlich dadurch aus dass an ihr immer ein Henkel angebracht ist während dies beim Becher der Fall sein muss. Da die Anbringung Henkels spezielle Materialkenntnisse und Fertigkeiten bei der erfordert ist historisch der Gebrauch von henkellosen überliefert beispielsweise der Schierlingsbecher den Sokrates leeren musste.

Ausformungen

Tassen werden in unterschiedlichen Formen hergestellt konisch zylindrisch etc.) und sind oft künstlerisch Während Becher typischerweise zylindrisch oder konisch mit Höhe größer dem Durchmesser und eher einfach sind werden Tassen in ihrer Form häufig gestaltet und zylindrisch konisch oder bauchig ausgeformt.

Die Größe einer Tasse hängt auch der Art des darin enthaltenen Kaffees ab ist die Espressotasse klein was die Stärke des Getränkes während eine die Tasse für Milchkaffee dagegen größer als die für gewöhnlichen Kaffee ist. französischen Tassen (eigentlich sind es Schalen ) für Milchkaffee haben typischerweise keinen Henkel werden sie bol genannt was auch auf das Getränk

In letzter Zeit kommen mehr und so genannte Coffee-Cups oder Mugs in Mode. Damit werden Becher bezeichnet größer als klassische Kaffeetassen sind ohne Untertasse werden aber manchmal einen Henkel besitzen. Teilweise diese Mugs auch doppelwandig ausgeführt und mit einem versehen. Dadurch soll ein Heissgetränk länger seine behalten beziehungsweise ein Kaltgetränk (beispielsweise Eistee ) sich langsamer erwärmen.

Suppentassen haben typischerweise zwei Henkel.

Tassenklassen anhand verschiedener Grössen
Tassenart Mug Becher Kaffeetasse Teetasse Suppentasse Bol
H/S Ratio
ca. 3:1
ca. 2:1
ca. 1:1
ca. 1:2
ca. 1:3
ca. 1:2
Anzahl Henkel
0 (1)
0-1
1
1 (0)
2
0
Untertasse
0
0
1
1
0 (1)
0
H/S Ratio: Höhen-Seiten-Verhältnis

Kuriosa

Die folgenden Bedeutungen enthalten die Tasse indirekt:
  • Nicht alle Tassen im Schrank haben bedeutet umgangssprachlich eine herablassende Bemerkung wo Kompetenz der Angefragten bestritten wird.
  • Hoch die Tassen im feierlichen Rahmen meint eigentlich Becher die als Trinkgefässe für Bier gebraucht wurden.
  • Fliegende Untertassen haben ihren Namen von den von wahrgenommen zu scheinenden rundlich-flachen Lichterscheinungen.
  • Scherben bringen Glück ist ein folkloristischer Begriff wobei Scherben Spiegeln indes Unglück bringen sollen.
  • Der Krug geht zum Brunnen bis er deutet auf die Vergänglichkeit alles Irdischen
  • Tassenkopf wurde früher als Masseinheit benutzt.
  • In Österreich bezeichnet Tasse auch eine Untertasse sowie ein Tablett.

Siehe auch: Geschirr Essgeschirr Teller Schale Kelch Krug



Bücher zum Thema Tasse

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Tasse.html">Tasse </a>