Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Taunusstein


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
---Sidenote START---
Wappen Karte
fehlt noch
Basisdaten
Bundesland : Hessen
Regierungsbezirk : Darmstadt
Landkreis : Rheingau-Taunus-Kreis
Fläche : 67 03 km²
Einwohner : 29.113 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 434 Einwohner je km²
Postleitzahl : 65232
Vorwahl : 06128
Geografische Lage : 50° 8' n. Br.
8° 9' ö. L.
Kfz-Kennzeichen : RÜD
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 06 4 39 015
Gliederung des Stadtgebiets: 10 Stadtteile
Adresse der Stadtverwaltung: Postfach 15 52
65232 Taunusstein
Offizielle Website: www.taunusstein.de
E-Mail-Adresse: info@taunusstein.de
Politik
Bürgermeister : Michael Hofnagel

Taunusstein ist eine Stadt in Hessen .

Geschichte

Taunusstein größte Stadt im Rheingau-Taunus-Kreis dessen sitz in Bad Schwalbach ist ist keine natürlich gewachsene Stadt. entstand am 1. Oktober 1971 durch den Zusammenschluss der ehemals selbständigen Bleidenstadt Hahn Neuhof Seitzenhahn Watzhahn und Wehen. 1. Juli 1972 wurden dann noch die Gemeinden Hambach Orlen und Wingsbach in die Stadt Taunusstein



Bücher zum Thema Taunusstein

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Taunusstein.html">Taunusstein </a>